Kompetenzentwicklung im Umfeld der Smart Factories

Eine kritische Analyse

19,99 € (EPUB)
sofort lieferbar
Beschreibung
Kompetenzentwicklung im Umfeld der Smart Factories
von Angela Luft (Doktorandin, Fachhochschule Aachen) und Prof. Dr.-Ing. Nils Luft (Professor, Fachhochschule Aachen)
aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Die Digitalisierung der Produktion und die Smart Factory sind zentraler Kern der Vision von Industrie 4.0. Der Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft hat in dieser Vision eine zentrale Rolle. Allerdings ist es so, dass sich aus vielfältigen Gründen noch nicht alle mit Feuereifer an der ausgerufenen Revolution beteiligen. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Technologien hinter dem Schlagwort Industrie 4.0 und analysiert, wie Unternehmen davon berührt und verändert werden. Es geht darum, die folgenden Fragestellungen einmal ganz nüchtern aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten:
- Was sind Industrie 4.0 und die Smart Factory?
- Welche Technologien treiben Industrie 4.0?
- Was ist in vielen Unternehmen der Status Quo?
- Was läuft gerade schief bei der Implementierung von Industrie 4.0 Technologien?
- Wie verändern sich Aufgaben, Kompetenzen und Fähigkeiten?
- Welche Kompetenzen sind für die Smart Factory entscheidend?
- Ist die Smart Factory für jedes Unternehmen sinnvoll?
- Was nun, womit fangen wir an?

Das „Handbuch digitale Kompetenzentwicklung“ bietet einen umfassenden Ausblick, aus unterschiedlichen Perspektiven, auf die zukunftsträchtige Ausrichtung von Unternehmen. Dr. Philipp Ramin, Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH&Co. KG, ist Herausgeber dieses Werks.
Neben top aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung, umfasst das Handbuch eine Vielzahl an konkreten Beiträgen aus der Praxis, die dabei helfen die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifische Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Sehen Sie sich hier das Video zum Buch und das Interview mit der Autorin/dem Autor/den Autoren an:
https://www.youtube.com/watch?v=4ClihF1afSQ
https://youtu.be/aEeBhnRLwkA

#digikompetenzbuch #Digikompetenzbuch
Kompetenzentwicklung im Umfeld der Smart Factories
von Angela Luft (Doktorandin, Fachhochschule Aachen) und Prof. Dr.-Ing. Nils Luft (Professor, Fachhochschule Aachen)
aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Die Digitalisierung der Produktion und die Smart Factory sind zentraler Kern der Vision von Industrie 4.0. Der Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft hat in dieser Vision eine zentrale Rolle. Allerdings ist es so, dass sich aus vielfältigen Gründen noch nicht alle mit Feuereifer an der ausgerufenen Revolution beteiligen. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Technologien hinter dem Schlagwort Industrie 4.0 und analysiert, wie Unternehmen davon berührt und verändert werden. Es geht darum, die folgenden Fragestellungen einmal ganz nüchtern aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten:
- Was sind Industrie 4.0 und die Smart Factory?
- Welche Technologien treiben Industrie 4.0?
- Was ist in vielen Unternehmen der Status Quo?
- Was läuft gerade schief bei der Implementierung von Industrie 4.0 Technologien?
- Wie verändern sich Aufgaben, Kompetenzen und Fähigkeiten?
- Welche Kompetenzen sind für die Smart Factory entscheidend?
- Ist die Smart Factory für jedes Unternehmen sinnvoll?
- Was nun, womit fangen wir an?

Das „Handbuch digitale Kompetenzentwicklung“ bietet einen umfassenden Ausblick, aus unterschiedlichen Perspektiven, auf die zukunftsträchtige Ausrichtung von Unternehmen. Dr. Philipp Ramin, Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH&Co. KG, ist Herausgeber dieses Werks.
Neben top aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung, umfasst das Handbuch eine Vielzahl an konkreten Beiträgen aus der Praxis, die dabei helfen die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifische Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Sehen Sie sich hier das Video zum Buch und das Interview mit der Autorin/dem Autor/den Autoren an:
https://www.youtube.com/watch?v=4ClihF1afSQ
https://youtu.be/aEeBhnRLwkA

#digikompetenzbuch #Digikompetenzbuch
Kundenbewertungen für "Kompetenzentwicklung im Umfeld der Smart Factories"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Angela Luft
Nach dem Studium, als Wirtschaftsingenieurin mit verschiedenen Stationen im Ausland, begann sie ein internationales Traineeprogramm bei der MTU Friedrichshafen im Bereich Global Operations Footprint. Dort arbeitete sie insgesamt drei Jahre, in welchen sie Projekte für Operations- und technisches Lizenzmanagement in Deutschland, Südafrika und den USA begleitet und umgesetzt hat. Im Anschluss machte sie sich als Beraterin im Bereich Produktionsoptimierung und Projektmanagement selbstständig und war für verschiedene Automobilzulieferer tätig. Zurzeit promoviert sie an der FH Aachen in Kooperation mit der Universität Cluj-Napoca im Bereich additive Fertigungstechnologien im Kontext von Produktionssystemen. Als Transformationscoach ermutigt sie Menschen und Unternehmen Verantwortung zu übernehmen, Arbeit neu zu denken und gemeinsam die Zukunft zu kreieren.

Prof. Dr.-Ing. Nils Luft
ist Professor für Intralogistik in Fertigungsunternehmen am Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen. Er lehrt und forscht dort in den Bereichen Fabrikplanung, Intralogistik und Operations Management. Nach dem Studium der Logistik an der Universität Dortmund promovierte er dort im Bereich Maschinenbau zum Thema Flexibilisierung von Produktionssystemen. Im Anschluss an die Promotion gründete er zusammen mit Kollegen im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums als geschäftsführender Gesellschafter ein Software-Unternehmen für Fabrikplanung und Produktionsmanagement. Seit 2016 ist er als Professor an die FH Aachen berufen. Er ist Vorsitzender des VDI Fachausschuss für Fabrikplanung, Mitglied im Aufsichtsrat der Werhausen AG und als Trainer für das Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg tätig. Er berät Unternehmen und Unternehmer zu den Themen Industrie 4.0, Digitalisierung und Fabrikplanung.

Herausgeber: Dr. Philipp Ramin, Innovationszentrum für Industrie 4.0
Dr. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 und Experte für digitalen Kompetenzaufbau über alle Unternehmensstrukturen hinweg. Philipp Ramin hat das führende internationale E-Learning und Schulungsprogramm für Industrie 4.0 und Digitalisierung entwickelt, das mittlerweile bei Unternehmen in 14 Ländern weltweit durchgeführt wird. Der Fokus liegt hier auf systematischem und kontinuierlichem Wissens- und Kompetenzaufbau hinsichtlich technischer, strategischer und kultureller Aspekte. Auch die erste internationale und unabhängige Online-Plattform für Industrie 4.0 wurde von Philipp Ramin im Jahr 2015 initiiert.

Angela Luft
Nach dem Studium, als Wirtschaftsingenieurin mit verschiedenen Stationen im Ausland, begann sie ein internationales Traineeprogramm bei der MTU Friedrichshafen im Bereich Global Operations Footprint. Dort arbeitete sie insgesamt drei Jahre, in welchen sie Projekte für Operations- und technisches Lizenzmanagement in Deutschland, Südafrika und den USA begleitet und umgesetzt hat. Im Anschluss machte sie sich als Beraterin im Bereich Produktionsoptimierung und Projektmanagement selbstständig und war für verschiedene Automobilzulieferer tätig. Zurzeit promoviert sie an der FH Aachen in Kooperation mit der Universität Cluj-Napoca im Bereich additive Fertigungstechnologien im Kontext von Produktionssystemen. Als Transformationscoach ermutigt sie Menschen und Unternehmen Verantwortung zu übernehmen, Arbeit neu zu denken und gemeinsam die Zukunft zu kreieren.

Prof. Dr.-Ing. Nils Luft
ist Professor für Intralogistik in Fertigungsunternehmen am Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen. Er lehrt und forscht dort in den Bereichen Fabrikplanung, Intralogistik und Operations Management. Nach dem Studium der Logistik an der Universität Dortmund promovierte er dort im Bereich Maschinenbau zum Thema Flexibilisierung von Produktionssystemen. Im Anschluss an die Promotion gründete er zusammen mit Kollegen im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums als geschäftsführender Gesellschafter ein Software-Unternehmen für Fabrikplanung und Produktionsmanagement. Seit 2016 ist er als Professor an die FH Aachen berufen. Er ist Vorsitzender des VDI Fachausschuss für Fabrikplanung, Mitglied im Aufsichtsrat der Werhausen AG und als Trainer für das Innovationszentrum für Industrie 4.0 in Regensburg tätig. Er berät Unternehmen und Unternehmer zu den Themen Industrie 4.0, Digitalisierung und Fabrikplanung.

Herausgeber: Dr. Philipp Ramin, Innovationszentrum für Industrie 4.0
Dr. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 und Experte für digitalen Kompetenzaufbau über alle Unternehmensstrukturen hinweg. Philipp Ramin hat das führende internationale E-Learning und Schulungsprogramm für Industrie 4.0 und Digitalisierung entwickelt, das mittlerweile bei Unternehmen in 14 Ländern weltweit durchgeführt wird. Der Fokus liegt hier auf systematischem und kontinuierlichem Wissens- und Kompetenzaufbau hinsichtlich technischer, strategischer und kultureller Aspekte. Auch die erste internationale und unabhängige Online-Plattform für Industrie 4.0 wurde von Philipp Ramin im Jahr 2015 initiiert.

Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik