Grundlagen der Orbitmechanik

39,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
31,99 € (PDF)

sofort lieferbar

Beschreibung
Grundlagen der Orbitmechanik
Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen spielen im Alltag eine immer größere Rolle, insbesondere die Satellitennavigation und -kommunikation. Gleichzeitig ist die Erforschung des Sonnensystems und des Weltalls noch immer ein zentraler Inhalt aktueller Raumfahrtprogramme.

Für jede Raumfahrtmission braucht man ausführliche Bahnberechnungen, z. B. um Kontaktzeiten mit Bodenstationen zu bestimmen oder um erforderliche Treibstoffmengen für Manöver zu berechnen. Dieses Buch beleuchtet die dafür notwendige Orbitmechanik auf Basis des Zweikörperproblems und baut darauf das Mehrkörperproblem auf, also die Berücksichtigung mehrerer wirkender Gravitationskräfte.

Mit anschaulichen Beispielen wird die Anwendung vertieft, um den Leserinnen und Lesern zu ermöglichen, Machbarkeitsanalysen und erste Abschätzungen durchzuführen. Für weitergehende Berechnungen werden Hinweise geliefert und Rechenverfahren vorgestellt, die typischerweise mittels Computern durchgeführt werden.

Das Buch richtet sich an Studierende, Anwender in der Raumfahrt und interessierte Laien.

Für die 2. Auflage wurden die Kapitel ergänzt und aktualisiert, darüber hinaus wurde ein Kapitel zur Lagedynamik neu hinzugefügt. Auf plus.hanser-fachbuch.de finden Sie zu diesem Titel weiteren kostenlosen digitalen Zusatzinhalt in Form von zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen und Videos für das bessere Verständnis.
Grundlagen der Orbitmechanik
Raumfahrt und Raumfahrtanwendungen spielen im Alltag eine immer größere Rolle, insbesondere die Satellitennavigation und -kommunikation. Gleichzeitig ist die Erforschung des Sonnensystems und des Weltalls noch immer ein zentraler Inhalt aktueller Raumfahrtprogramme.

Für jede Raumfahrtmission braucht man ausführliche Bahnberechnungen, z. B. um Kontaktzeiten mit Bodenstationen zu bestimmen oder um erforderliche Treibstoffmengen für Manöver zu berechnen. Dieses Buch beleuchtet die dafür notwendige Orbitmechanik auf Basis des Zweikörperproblems und baut darauf das Mehrkörperproblem auf, also die Berücksichtigung mehrerer wirkender Gravitationskräfte.

Mit anschaulichen Beispielen wird die Anwendung vertieft, um den Leserinnen und Lesern zu ermöglichen, Machbarkeitsanalysen und erste Abschätzungen durchzuführen. Für weitergehende Berechnungen werden Hinweise geliefert und Rechenverfahren vorgestellt, die typischerweise mittels Computern durchgeführt werden.

Das Buch richtet sich an Studierende, Anwender in der Raumfahrt und interessierte Laien.

Für die 2. Auflage wurden die Kapitel ergänzt und aktualisiert, darüber hinaus wurde ein Kapitel zur Lagedynamik neu hinzugefügt. Auf plus.hanser-fachbuch.de finden Sie zu diesem Titel weiteren kostenlosen digitalen Zusatzinhalt in Form von zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen und Videos für das bessere Verständnis.
Kundenbewertungen für "Grundlagen der Orbitmechanik"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Dr.-Ing. Volker Maiwald ist beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Bremen tätig. Dort arbeitet er in der Systemanalyse als Moderator für Concurrent-Engineering-Studien, als Systemingenieur, Systemanalytiker und im Bereich Niedrigschubbahnoptimierung. Seit 2011 hält er einen Teil der Vorlesungen im Fach Raumflugmechanik an der Universität Bremen.

Dipl.-Ing. Dominik Quantius leitet seit 2013 die Gruppe Konzeptentwicklung für Satelliten&Bemannte Raumfahrt am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. Zusätzlich hält er einen Teil der Vorlesungen im Fach Raumflugmechanik an der Universität Bremen.

Dr.-Ing. Benny Rievers ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen tätig. Als Leiter der Arbeitsgruppe „Modelling Methods and Micro Satellite Systems“ beschäftigt er sich mit hochgenauen Methoden der Orbitpropagation, der numerischen Modellierung von Satellitensystemen und Kleinstsatellitentechnologie.

Dr.-Ing. Volker Maiwald ist beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Bremen tätig. Dort arbeitet er in der Systemanalyse als Moderator für Concurrent-Engineering-Studien, als Systemingenieur, Systemanalytiker und im Bereich Niedrigschubbahnoptimierung. Seit 2011 hält er einen Teil der Vorlesungen im Fach Raumflugmechanik an der Universität Bremen.

Dipl.-Ing. Dominik Quantius leitet seit 2013 die Gruppe Konzeptentwicklung für Satelliten&Bemannte Raumfahrt am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. Zusätzlich hält er einen Teil der Vorlesungen im Fach Raumflugmechanik an der Universität Bremen.

Dr.-Ing. Benny Rievers ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen tätig. Als Leiter der Arbeitsgruppe „Modelling Methods and Micro Satellite Systems“ beschäftigt er sich mit hochgenauen Methoden der Orbitpropagation, der numerischen Modellierung von Satellitensystemen und Kleinstsatellitentechnologie.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
NEU
NEU
SQL
29,99 € 
NEU
Holzschutz
44,99 € 
Fabrikplanung
39,99 € 
The DC-Factory
99,99 € 
NEU
Schweißtechnik
42,99 € 
NEU
SQL
23,99 € 
NEU
Tontechnik
31,99 € 
Lineare Algebra
16,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik