Digitale Teilhabe für alle

Lernen von und mit den Volkshochschulen

19,99 € (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
Digitale Teilhabe für alle
von Simone Kaucher (Pressesprecherin), Charlotte Karpenchuk (Projektleitung vhs.now), beide: Deutscher Volkshochschul-Verband e.V., und Joachim Rattinger (Referent für Erweiterte Lernwelten und Digitale Transformation), Bayerischer Volkshochschul-Verband e.V.
aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Der digitale Wandel fordert auch die Volkshochschulen als größtes Netzwerk der allgemeinen Weiterbildung in Deutschland heraus.

Dieser Beitrag basiert auf folgenden Leitfragen und liefert interessant Antworten für alle, die sich mit digitaler Weiterbildung beschäftigen:
- Wie wurde der digitale Transformationsprozess der Volkshochschulen angestoßen?
- Wie hat die vhs-Community ihren eigenen Transformationsprozess im Zuge der Digitalisierung organisiert?
- Auf welche Infrastruktur kann sich digitale Weiterbildung an Volkshochschulen heute stützen?
- Mit welchen Konzepten und Formaten lässt sich die digitale Kompetenz der breiten Bevölkerung bedarfsgerecht und systematisch fördern?
- Wie können Kooperationen zwischen Volkshochschulen und Unternehmen die digitale Qualifizierung von Belegschaften und damit die Digitalisierung von Arbeitsprozessen unterstützen?

Das „Handbuch digitale Kompetenzentwicklung“ bietet einen umfassenden Ausblick, aus unterschiedlichen Perspektiven, auf die zukunftsträchtige Ausrichtung von Unternehmen. Dr. Philipp Ramin, Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH&Co. KG, ist Herausgeber dieses Werks.
Neben top aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung, umfasst das Handbuch eine Vielzahl an konkreten Beiträgen aus der Praxis, die dabei helfen die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifische Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Sehen Sie sich hier das Video zum Buch und das Interview mit der Autorin/dem Autor/den Autoren an:
https://www.youtube.com/watch?v=4ClihF1afSQ
https://youtu.be/p5OHvIJYjyU

#digikompetenzbuch #Digikompetenzbuch
Digitale Teilhabe für alle
von Simone Kaucher (Pressesprecherin), Charlotte Karpenchuk (Projektleitung vhs.now), beide: Deutscher Volkshochschul-Verband e.V., und Joachim Rattinger (Referent für Erweiterte Lernwelten und Digitale Transformation), Bayerischer Volkshochschul-Verband e.V.
aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Der digitale Wandel fordert auch die Volkshochschulen als größtes Netzwerk der allgemeinen Weiterbildung in Deutschland heraus.

Dieser Beitrag basiert auf folgenden Leitfragen und liefert interessant Antworten für alle, die sich mit digitaler Weiterbildung beschäftigen:
- Wie wurde der digitale Transformationsprozess der Volkshochschulen angestoßen?
- Wie hat die vhs-Community ihren eigenen Transformationsprozess im Zuge der Digitalisierung organisiert?
- Auf welche Infrastruktur kann sich digitale Weiterbildung an Volkshochschulen heute stützen?
- Mit welchen Konzepten und Formaten lässt sich die digitale Kompetenz der breiten Bevölkerung bedarfsgerecht und systematisch fördern?
- Wie können Kooperationen zwischen Volkshochschulen und Unternehmen die digitale Qualifizierung von Belegschaften und damit die Digitalisierung von Arbeitsprozessen unterstützen?

Das „Handbuch digitale Kompetenzentwicklung“ bietet einen umfassenden Ausblick, aus unterschiedlichen Perspektiven, auf die zukunftsträchtige Ausrichtung von Unternehmen. Dr. Philipp Ramin, Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH&Co. KG, ist Herausgeber dieses Werks.
Neben top aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung, umfasst das Handbuch eine Vielzahl an konkreten Beiträgen aus der Praxis, die dabei helfen die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifische Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Sehen Sie sich hier das Video zum Buch und das Interview mit der Autorin/dem Autor/den Autoren an:
https://www.youtube.com/watch?v=4ClihF1afSQ
https://youtu.be/p5OHvIJYjyU

#digikompetenzbuch #Digikompetenzbuch
Kundenbewertungen für "Digitale Teilhabe für alle"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Simone Kaucher ist seit 2015 beim Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. beschäftigt, seit 2016 als Pressesprecherin. Neben der Medienarbeit verantwortet sie das vier Mal jährlich erscheinende Magazin der Volkshochschulen, „dis.kurs“, die Social Media-Aktivitäten des vhs-Dachverbands sowie den Webauftritt www.volkshochschule.de, der auch den bundesweiten vhs-Kursfinder mit einer wachsenden Zahl von Online-Lernangeboten umfasst.
Twitter: @Simone_Kaucher
Joachim Rattinger arbeitet seit 2012 als Bildungsreferent beim Bayerischen Volkshochschulverband. Er ist für die Bereiche Erweiterte Lernwelten und Digitale Transformation verantwortlich. Der studierte Erwachsenenbildner entwickelt in Kooperation mit vhs Kolleginnen und Kollegen aus dem Bundesgebiet Ideen und Konzepte zur Digitalen Transformation an Volkshochschulen und begleitet deren Umsetzung. Zu seinen Themen und Handlungsfeldern gehören die vhs.cloud, das bundesweite Lernmanagementsystem der Volkshochschulen, die Trainerqualifizierung, die Entwicklung von neuen Online-Vertriebskanälen, wie auch die Förderung von Produktwerkstätten. Das aktuell herausforderndste Projekt ist die Entwicklung einer vhs-übergreifenden online.vhs. Die 200 bayerischen Volkshochschulen führen jährlich rund 160.000 Veranstaltungen mit 20.000 Trainer ca. 3 Mio. Teilnehmerinnen durch.
Charlotte Karpenchuk ist seit 2017 beim Deutschen Volkshochschul-Verband im Bereich Digitalisierung tätig und hat im März 2020 die Leitung des Projekts vhs.now übernommen. Das Projekt unterstützt die Volkshochschulen in ihrer Organisationsentwicklung, wo immer es um digitale Themen geht, und umfasst die nutzerorientierte Weiterentwicklung der verbandseigenen Lern- und Arbeitsplattform vhs.cloud. Drei Jahre nach ihrem Start sind Anfang 2021 mit 790 Einrichtungen ca. 88 % der Volkshochschulen an der vhs.cloud beteiligt, veranstalten auf der Plattform digital gestützte Kurse und vernetzen sich deutschlandweit.
Dr. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 und Experte für digitalen Kompetenzaufbau über alle Unternehmensstrukturen hinweg. Er hat das führende internationale E-Learning und Schulungsprogramm für Industrie 4.0 und Digitalisierung entwickelt, das mittlerweile bei Unternehmen in 14 Ländern weltweit durchgeführt wird.
Darüber hinaus ist Dr. Ramin seit 2014 stellvertretender Geschäftsführer des renommierten Münchner Kreis, ein Verein, der als unabhängige, interdisziplinäre und internationale Plattform für zentrale Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen zu politischen und sozialen Herausforderungen der digitalen Transformation agiert.
Neben seiner Tätigkeit in der Praxis ist Dr. Ramin auch regelmäßiger Gastdozent zu den wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Digitalisierung an mehreren europäischen Hochschulen, u.a. in Tallinn, Vilnius, Kuala-Lumpur, Amberg-Weiden und Regensburg. Ebenso ist er Autor zahlreicher Fach- und Praxisartikel zu unterschiedlichen Digital-Themen.
Durch sein ehrenamtliches politisches Engagement wurde Philipp Ramin bereits im Jahr 2008 zu einem der jüngsten Stadträte Bayerns gewählt. Mittlerweile ist er Fraktionsvorsitzender und dritter Bürgermeister in seiner Heimatstadt Neutraubling, wo er sich vor allem für die Digitalisierung von Bürgerdiensten einsetzt.
Philipp Ramin hat an der Universität Regensburg und der American University, Washington D.C., mit Schwerpunkt auf Innovations- und Technologiemanagement studiert und promovierte zum Thema diskontinuierliche Innovation und Geschäftsmodelle.
Vor seinen aktuellen Tätigkeiten war Philipp Ramin Berater im Deutschen Bundestag und arbeitete sowohl in der Automobil- als auch in der Beratungsbranche.

Simone Kaucher ist seit 2015 beim Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. beschäftigt, seit 2016 als Pressesprecherin. Neben der Medienarbeit verantwortet sie das vier Mal jährlich erscheinende Magazin der Volkshochschulen, „dis.kurs“, die Social Media-Aktivitäten des vhs-Dachverbands sowie den Webauftritt www.volkshochschule.de, der auch den bundesweiten vhs-Kursfinder mit einer wachsenden Zahl von Online-Lernangeboten umfasst.
Twitter: @Simone_Kaucher
Joachim Rattinger arbeitet seit 2012 als Bildungsreferent beim Bayerischen Volkshochschulverband. Er ist für die Bereiche Erweiterte Lernwelten und Digitale Transformation verantwortlich. Der studierte Erwachsenenbildner entwickelt in Kooperation mit vhs Kolleginnen und Kollegen aus dem Bundesgebiet Ideen und Konzepte zur Digitalen Transformation an Volkshochschulen und begleitet deren Umsetzung. Zu seinen Themen und Handlungsfeldern gehören die vhs.cloud, das bundesweite Lernmanagementsystem der Volkshochschulen, die Trainerqualifizierung, die Entwicklung von neuen Online-Vertriebskanälen, wie auch die Förderung von Produktwerkstätten. Das aktuell herausforderndste Projekt ist die Entwicklung einer vhs-übergreifenden online.vhs. Die 200 bayerischen Volkshochschulen führen jährlich rund 160.000 Veranstaltungen mit 20.000 Trainer ca. 3 Mio. Teilnehmerinnen durch.
Charlotte Karpenchuk ist seit 2017 beim Deutschen Volkshochschul-Verband im Bereich Digitalisierung tätig und hat im März 2020 die Leitung des Projekts vhs.now übernommen. Das Projekt unterstützt die Volkshochschulen in ihrer Organisationsentwicklung, wo immer es um digitale Themen geht, und umfasst die nutzerorientierte Weiterentwicklung der verbandseigenen Lern- und Arbeitsplattform vhs.cloud. Drei Jahre nach ihrem Start sind Anfang 2021 mit 790 Einrichtungen ca. 88 % der Volkshochschulen an der vhs.cloud beteiligt, veranstalten auf der Plattform digital gestützte Kurse und vernetzen sich deutschlandweit.
Dr. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 und Experte für digitalen Kompetenzaufbau über alle Unternehmensstrukturen hinweg. Er hat das führende internationale E-Learning und Schulungsprogramm für Industrie 4.0 und Digitalisierung entwickelt, das mittlerweile bei Unternehmen in 14 Ländern weltweit durchgeführt wird.
Darüber hinaus ist Dr. Ramin seit 2014 stellvertretender Geschäftsführer des renommierten Münchner Kreis, ein Verein, der als unabhängige, interdisziplinäre und internationale Plattform für zentrale Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen zu politischen und sozialen Herausforderungen der digitalen Transformation agiert.
Neben seiner Tätigkeit in der Praxis ist Dr. Ramin auch regelmäßiger Gastdozent zu den wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Digitalisierung an mehreren europäischen Hochschulen, u.a. in Tallinn, Vilnius, Kuala-Lumpur, Amberg-Weiden und Regensburg. Ebenso ist er Autor zahlreicher Fach- und Praxisartikel zu unterschiedlichen Digital-Themen.
Durch sein ehrenamtliches politisches Engagement wurde Philipp Ramin bereits im Jahr 2008 zu einem der jüngsten Stadträte Bayerns gewählt. Mittlerweile ist er Fraktionsvorsitzender und dritter Bürgermeister in seiner Heimatstadt Neutraubling, wo er sich vor allem für die Digitalisierung von Bürgerdiensten einsetzt.
Philipp Ramin hat an der Universität Regensburg und der American University, Washington D.C., mit Schwerpunkt auf Innovations- und Technologiemanagement studiert und promovierte zum Thema diskontinuierliche Innovation und Geschäftsmodelle.
Vor seinen aktuellen Tätigkeiten war Philipp Ramin Berater im Deutschen Bundestag und arbeitete sowohl in der Automobil- als auch in der Beratungsbranche.

Weitere Titel des Autors Auch oft angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik