Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik

Eine Einführung

34,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

vorbestellbar
27,99 € (PDF)
Beschreibung
Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik
Modelle und die mit ihnen entwickelten Erklärungen und Vorhersagen sind heute in aller Munde, insbesondere, seitdem die Klimakrise stärker thematisiert wird, die Corona-Pandemie unseren Alltag bestimmt und auch in Massenmedien über künstliche Intelligenz berichtet wird. Wie funktionieren diese Modelle? Wie stehen sie in Zusammenhang mit Experimenten und Daten? Wie entwickelt man sie? Wann und warum können wir ihnen vertrauen und wo sind ihre Grenzen?

Naturwissenschaftliche und technische Modelle sind die Grundlage technischer Entwicklungen, Vorhersagen und komplexer Technologien. Anhand anschaulicher Beispiele werden in diesem Buch wichtige Grundlagen und Eigenschaften von naturwissenschaftlichen Modellen erklärt sowie Ansätze gegeben, um deren Relevanz, Korrektheit und Grenzen einzuschätzen.

Die Autoren geben kurzweilige und verständliche Hilfestellungen für die Entwicklung von Modellkompetenz. Dabei sprechen sie über Gültigkeitsbereiche, analytische, parametrische und numerische Modelle, Präzision und parametrische Abstraktion, hierarchische Integration von Modellen, den Unterschied zwischen Vorhersage und Erklärung, Validierung und Test von Modellen, Parameter Space Exploration und Sensitivitätsanalyse, Backcasting, Black Swans sowie Agenten und chaotisches und emergentes Verhalten.

Die verwendeten Beispiele kommen aus Wetter- und Klimamodellen, aus der Epidemiologie, der Teilchenphysik, der Fusionsforschung, aus sozio-technischen Systemen, aber auch aus den Ingenieurwissenschaften, beispielsweise der Steuerung von Flugzeugen oder der Konstruktion von Kranen.
Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik
Modelle und die mit ihnen entwickelten Erklärungen und Vorhersagen sind heute in aller Munde, insbesondere, seitdem die Klimakrise stärker thematisiert wird, die Corona-Pandemie unseren Alltag bestimmt und auch in Massenmedien über künstliche Intelligenz berichtet wird. Wie funktionieren diese Modelle? Wie stehen sie in Zusammenhang mit Experimenten und Daten? Wie entwickelt man sie? Wann und warum können wir ihnen vertrauen und wo sind ihre Grenzen?

Naturwissenschaftliche und technische Modelle sind die Grundlage technischer Entwicklungen, Vorhersagen und komplexer Technologien. Anhand anschaulicher Beispiele werden in diesem Buch wichtige Grundlagen und Eigenschaften von naturwissenschaftlichen Modellen erklärt sowie Ansätze gegeben, um deren Relevanz, Korrektheit und Grenzen einzuschätzen.

Die Autoren geben kurzweilige und verständliche Hilfestellungen für die Entwicklung von Modellkompetenz. Dabei sprechen sie über Gültigkeitsbereiche, analytische, parametrische und numerische Modelle, Präzision und parametrische Abstraktion, hierarchische Integration von Modellen, den Unterschied zwischen Vorhersage und Erklärung, Validierung und Test von Modellen, Parameter Space Exploration und Sensitivitätsanalyse, Backcasting, Black Swans sowie Agenten und chaotisches und emergentes Verhalten.

Die verwendeten Beispiele kommen aus Wetter- und Klimamodellen, aus der Epidemiologie, der Teilchenphysik, der Fusionsforschung, aus sozio-technischen Systemen, aber auch aus den Ingenieurwissenschaften, beispielsweise der Steuerung von Flugzeugen oder der Konstruktion von Kranen.
Kundenbewertungen für "Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Diplom-Ingenieurin Nora Ludewig arbeitet als Software-Entwicklerin bei einem großen deutschen Technologieunternehmen.
Markus Völter, studierter Physikingenieur und promovierter Informatiker, arbeitet als freiberuflicher Berater für Software Engineering.
Gemeinsam betreiben die beiden Autoren den erfolgreichen deutschsprachigen Wissenschaftspodcast „omega tau - Wissenschaft und Technik im Kopfhörer“ (http://omegataupodcast.net/).

Diplom-Ingenieurin Nora Ludewig arbeitet als Software-Entwicklerin bei einem großen deutschen Technologieunternehmen.
Markus Völter, studierter Physikingenieur und promovierter Informatiker, arbeitet als freiberuflicher Berater für Software Engineering.
Gemeinsam betreiben die beiden Autoren den erfolgreichen deutschsprachigen Wissenschaftspodcast „omega tau - Wissenschaft und Technik im Kopfhörer“ (http://omegataupodcast.net/).

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
NEU
NEU
NEU
Umwelttechnik
39,99 € 
NEU
Lineare Algebra
19,99 € 
NEU
IT-Sicherheit
39,99 € 
NEU
PostgreSQL
59,99 € 
Graphentheorie
18,99 € 
Rohrleitungen
34,99 € 
NEU
arc42 in Aktion
29,99 € 
NEU
NEU
QM-Atlas
49,99 € 
NEU
NEU
NEU
Medientechnik
39,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik