Schleifbrand und dessen Prüfung

Leitfaden für die Praxis

79,99 € (EPUB)
sofort lieferbar
Beschreibung
Schleifbrand und dessen Prüfung
Beim Schleifen von Stahlteilen kann die Oberfläche des Teiles „verbrennen“, wenn in kurzer Zeit ein zu hoher Wärmeintrag stattfindet. Diese Gefahr besteht vor allem bei Schleifprozessen, die aus Kostengründen immer effizienter gestaltet werden müssen. In den letzten Jahren ist deshalb der Schleifbrand verstärkt in das Blickfeld der Hersteller und Anwender von geschliffenen Bauteilen im Fahrzeugbau, der Luftfahrt und im Maschinenbau geraten. Dieses Buch behandelt alles, was Sie über Schleifbrand wissen müssen:

- Prüfverfahren zur Erkennung von Schleifbrand, um vorzeitigen Ausfall von Bauteilen zu vermeiden
- Schleifbrandprüfungen nach Optimierung der Schleiftechnologie oder beim Anlauf neuer Chargen sowie nach dem Wechsel bzw. Abrichten von Schleifscheiben
- Verständnis für die grundlegenden Mechanismen der Schleifbrandentstehung, um die Schleifbrandgefährdung bestimmter Stähle und Bauteile abzuschätzen

Das Buch ist auch für Nicht-Werkstoffwissenschaftler ein vollkommen praxistauglicher Ratgeber. Das wird zusätzlich unterstützt durch ein Glossar mit Fachbegriffen sowie durch 90 Minuten Videos, die die Grundlagen und Messprozesse sehr gut visualisieren.
Schleifbrand und dessen Prüfung
Beim Schleifen von Stahlteilen kann die Oberfläche des Teiles „verbrennen“, wenn in kurzer Zeit ein zu hoher Wärmeintrag stattfindet. Diese Gefahr besteht vor allem bei Schleifprozessen, die aus Kostengründen immer effizienter gestaltet werden müssen. In den letzten Jahren ist deshalb der Schleifbrand verstärkt in das Blickfeld der Hersteller und Anwender von geschliffenen Bauteilen im Fahrzeugbau, der Luftfahrt und im Maschinenbau geraten. Dieses Buch behandelt alles, was Sie über Schleifbrand wissen müssen:

- Prüfverfahren zur Erkennung von Schleifbrand, um vorzeitigen Ausfall von Bauteilen zu vermeiden
- Schleifbrandprüfungen nach Optimierung der Schleiftechnologie oder beim Anlauf neuer Chargen sowie nach dem Wechsel bzw. Abrichten von Schleifscheiben
- Verständnis für die grundlegenden Mechanismen der Schleifbrandentstehung, um die Schleifbrandgefährdung bestimmter Stähle und Bauteile abzuschätzen

Das Buch ist auch für Nicht-Werkstoffwissenschaftler ein vollkommen praxistauglicher Ratgeber. Das wird zusätzlich unterstützt durch ein Glossar mit Fachbegriffen sowie durch 90 Minuten Videos, die die Grundlagen und Messprozesse sehr gut visualisieren.
Kundenbewertungen für "Schleifbrand und dessen Prüfung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Martin W. Seidel studied solid-state physics at the Technische Universität Dresden. He obtained his Dr. rer. nat. degree in 1983 with a thesis on magnetic properties and porosity, and his Dr. sc. techn. degree in 1991 with a thesis on electromagnetic testing of roller bearing components. He is co-founder of imq Ingenieurbetrieb für Materialprüfung, Qualitätssicherung und Schweißtechnik GmbH, which he led as managing director until 2016. He is author or co-author of publications on new developments in the field of materials testing, in particular eddy current testing and the Barkhausen noise method. One focus of his work concerns grinding burn testing. The result of this work is not only the book "Grinding Burn and its Testing” (“Schleifbrand und dessen Prüfung” issued by Hanser-Verlag Munich 2020) but also various training courses, for example on nital etching.

Martin W. Seidel studied solid-state physics at the Technische Universität Dresden. He obtained his Dr. rer. nat. degree in 1983 with a thesis on magnetic properties and porosity, and his Dr. sc. techn. degree in 1991 with a thesis on electromagnetic testing of roller bearing components. He is co-founder of imq Ingenieurbetrieb für Materialprüfung, Qualitätssicherung und Schweißtechnik GmbH, which he led as managing director until 2016. He is author or co-author of publications on new developments in the field of materials testing, in particular eddy current testing and the Barkhausen noise method. One focus of his work concerns grinding burn testing. The result of this work is not only the book "Grinding Burn and its Testing” (“Schleifbrand und dessen Prüfung” issued by Hanser-Verlag Munich 2020) but also various training courses, for example on nital etching.

Weitere Titel des Autors Auch oft angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik