Der pragmatische Programmierer

Ihr Weg zur Meisterschaft

39,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
  • 978-3-446-46384-4
  • 2., vollständig überarbeitete Auflage, 04/2021
    304 Seiten, fester Einband
  • E-Book Inside
Beschreibung
Der pragmatische Programmierer
FÜR EINSTEIGER, FORTGESCHRITTENE PROGRAMMIERER UND ALTE HASEN //

Erfahren Sie im Buch, wie Sie ...

… den Verfall von Software bekämpfen
… Redundanz vermeiden
… flexiblen, dynamischen und anpassungsfähigen Quelltext schreiben
… Ihr Handwerkszeug optimal nutzen
… vermeiden, mit dem Zufall zu programmieren
… die richtigen Anforderungen finden
… sich vor Sicherheitslücken schützen
… Probleme beim nebenläufigen Code lösen
… Teams aus Pragmatischen Programmierern bilden
… effektiv testen
… das Pragmatic Starter Kit implementieren
… Ihre Anwender begeistern

Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Der Pragmatische Programmierer ist eines dieser seltenen Fachbücher, die Sie im Lauf der Jahre immer wieder lesen werden. Egal, ob Sie Programmiereinsteiger oder erfahrener Praktiker sind, stets können Sie neue Einsichten gewinnen.
David Thomas und Andrew Hunt schrieben 1999 die erste Ausgabe dieses einflussreichen Buches, um ihren Kunden zu helfen, bessere Software zu entwickeln und die Freude am Programmieren wiederzuentdecken. Ihre pragmatischen Profitipps helfen bis heute einer ganzen Generation von Programmierern, den Kosmos der Software-Entwicklung zu erkunden, unabhängig von einer bestimmten Sprache oder Methodik oder einem bestimmten Framework.
Ihre »Pragmatische Philosophie« hat den Weg bereitet für Hunderte von Büchern, Screencasts und Hörbüchern sowie Tausende von Karrieren und Erfolgsgeschichten.
Zwanzig Jahre später untersuchen die Autoren nun erneut, was einen modernen Programmierer ausmacht. Die Themen reichen von persönlicher Verantwortung über berufliche Entwicklung bis hin zu Architekturtechniken, die Ihren Code flexibel, leicht anpassbar und wiederverwendbar halten.
In kurzen Abschnitten, die auch einzeln gelesen werden können, erläutern die Autoren nicht nur die Best Practices, sondern auch Fallstricke bei der Software-Entwicklung. Anschauliche Beispiele und interessante Analogien machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen.

Egal ob Einsteiger, erfahrener Programmierer oder Manager für Softwareprojekte: Wer die Profitipps der Autoren bei der täglichen Arbeit anwendet, wird seine Produktivität, Genauigkeit und Zufriedenheit rasch steigern und damit als Pragmatischer Programmierer auch langfristig erfolgreich sein.
Der pragmatische Programmierer
FÜR EINSTEIGER, FORTGESCHRITTENE PROGRAMMIERER UND ALTE HASEN //

Erfahren Sie im Buch, wie Sie ...

… den Verfall von Software bekämpfen
… Redundanz vermeiden
… flexiblen, dynamischen und anpassungsfähigen Quelltext schreiben
… Ihr Handwerkszeug optimal nutzen
… vermeiden, mit dem Zufall zu programmieren
… die richtigen Anforderungen finden
… sich vor Sicherheitslücken schützen
… Probleme beim nebenläufigen Code lösen
… Teams aus Pragmatischen Programmierern bilden
… effektiv testen
… das Pragmatic Starter Kit implementieren
… Ihre Anwender begeistern

Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Der Pragmatische Programmierer ist eines dieser seltenen Fachbücher, die Sie im Lauf der Jahre immer wieder lesen werden. Egal, ob Sie Programmiereinsteiger oder erfahrener Praktiker sind, stets können Sie neue Einsichten gewinnen.
David Thomas und Andrew Hunt schrieben 1999 die erste Ausgabe dieses einflussreichen Buches, um ihren Kunden zu helfen, bessere Software zu entwickeln und die Freude am Programmieren wiederzuentdecken. Ihre pragmatischen Profitipps helfen bis heute einer ganzen Generation von Programmierern, den Kosmos der Software-Entwicklung zu erkunden, unabhängig von einer bestimmten Sprache oder Methodik oder einem bestimmten Framework.
Ihre »Pragmatische Philosophie« hat den Weg bereitet für Hunderte von Büchern, Screencasts und Hörbüchern sowie Tausende von Karrieren und Erfolgsgeschichten.
Zwanzig Jahre später untersuchen die Autoren nun erneut, was einen modernen Programmierer ausmacht. Die Themen reichen von persönlicher Verantwortung über berufliche Entwicklung bis hin zu Architekturtechniken, die Ihren Code flexibel, leicht anpassbar und wiederverwendbar halten.
In kurzen Abschnitten, die auch einzeln gelesen werden können, erläutern die Autoren nicht nur die Best Practices, sondern auch Fallstricke bei der Software-Entwicklung. Anschauliche Beispiele und interessante Analogien machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen.

Egal ob Einsteiger, erfahrener Programmierer oder Manager für Softwareprojekte: Wer die Profitipps der Autoren bei der täglichen Arbeit anwendet, wird seine Produktivität, Genauigkeit und Zufriedenheit rasch steigern und damit als Pragmatischer Programmierer auch langfristig erfolgreich sein.
Kundenbewertungen für "Der pragmatische Programmierer"
(Geprüfte Bewertung)
07.08.2022

Persönlichkeitscoach für Programmierer

Ich wollte dieses Buch kaufen und hatte es schon in den Warenkorb beim Hanser-Verlag gelegt. Dann sah ich aber, dass man sich für eine Rezension bewerben kann und hab es mal probiert. Ein paar Tage später wurde mir das Buch als PDF zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.
Ich programmiere Postprozessoren für CAM-Systeme (C-ähnlich), SPS-Steuerungen (Step7), Mikrocontroller (Arduino IDE), kleine Projekte in C# oder Visual Basic mit Visual Studio oder in Python. Informatik habe ich nicht studiert und zähle mich ehr zu den Amateur- und Hobbyprogrammierern.
Nun zum Buch:
Ich habe mich am Anfang etwas schwer getan, weil das Buch wohl doch mehr an den Profi gerichtet ist, der umfangreiche Projekte im Team programmiert. Das Buch ist anfänglich allgemein gehalten und würde sich auch auf andere Berufe projizieren lassen. Das man sein Können und Wissen stets erweitern und verbessern soll und mit professionellen Werkzeugen arbeitet oder sein Produkt ausreichend testet, bevor man es unter die Leute lässt, ist ja nicht nur in der Softwarebranche so. Auch der Blick über den Tellerrand wird für viele Berufsbilder passen. In der ersten Hälfte des Buches versucht der Autor auf die Psyche Einfluss zu nehmen. Dieser Teil ist ehr ein Persönlichkeitscoach für Programmierer.
Die ersten Tipps aus dem Buch:
Tipp 1: Kümmern Sie sich um Ihr Können
Tipp 2: Denken Sie über Ihre Arbeit nach
Tipp 3: Sie haben Einfluss
Tipp 4: Bieten Sie Alternativen statt billiger Ausreden
Tipp 5: Akzeptieren Sie keine zerbrochenen Fensterscheiben
Tipp 6: Geben Sie Anstoß zu Veränderungen
Tipp 7: Denken Sie an das große Ganze
Die Topics sind mit Beispielen und Analogien erklärt.
Erst ab ungefähr der Hälfte des Buches wird es dann Anspruchsvoll mit Codebeispielen. Die Beispiele sind in verschiedenen Programmiersprachen.
Da Buch enthält viele Tipps, von Selbstverständlichkeiten, wie z. B.:
- Dokumentiere deinen Code, sodass ihn auch andere problemlos verstehen können
- Sichere deine Daten
- Kommuniziere ausreichend mit deinem Team
- Gib den Variablen nachvollziehbare, sinnvolle Namen
Aber auch tiefer greifende Anregungen, Tipps und Regeln, wie zum Beispiel die richtige Kommunikation mit dem Auftraggeber oder Vorgesetzten, zur Datensicherheit und Passwörtern und Redundanz sind dabei. Dabei wird alles anhand von Beispielen und Analogien erklärt. Das diese Regeln verletzt werden und anscheinend eben nicht selbstverständlich sind, beweisen unzählige Software-Produkte, mit denen man tagtäglich zu tun hat. Abstürze, fehlerhafte Funktionen oder nach einem Update gehen einfache Standartfunktionen nicht mehr. Das man es besser (und schneller) machen kann und sollte, wird in diesem Buch beschrieben. Wer im Inhaltsverzeichnis nach einem bestimmten Inhalt sucht, wird wohl enttäuscht werden. Es sei denn Sie können mit "Biegen oder Zerbrechen, Topic 36: Erbschaftssteuer" oder "Kokosnüsse bringen´s nicht" etwas anfangen.
Im Nachwort geht der Autor auf die gesellschaftliche Problematik ein. Fehlerhafte und nicht dokumentierte Software kann großen Schaden anrichten und sogar Menschenleben fordern. Wir erinnern uns aktuell an Flugzeugabstürze oder Bezahlsysteme an Kassen, die tagelang nicht funktionierten. Aber auch Diskriminierung oder die Sicherheit von Daten verlangen vom Programmierer eine große persönliche Verantwortung und Aufmerksamkeit. Immer wieder wird in der Presse von Datenlecks oder schlecht gesicherten Servern berichtet, die gehackt wurden.
Daher sollte dieses Buch zur Pflichtlektüre für angehende Programmierer, Informatikstudenten und nicht zuletzt auch der verantwortlichen Personen werden. Software lässt sich nicht mal so eben zusammenschustern. Dafür leistet dieses Buch eine wertvolle Hilfe.
Für den Einsteiger und Hobbyprogrammierer ist dieses Buch weniger geeignet, da die Codebeispiele doch sehr anspruchsvoll sind.

(Geprüfte Bewertung)
04.07.2022

Kein reines Programmierbuch

In ca. dem ersten Drittel dieses Buches werden viele allgemeine Punkte der guten Programmierpraxis angesprochen. Dieser Teil fällt durch viele sinngemäße Wiederholungen übermäßig lang aus und könnte auch auf eine kurze Aufzählung der Punkte reduziert werden, da die Erläuterung nur wenig zusätzlichen Wissensgewinn erzielt.
Die restliche Teil des Buches ist mit vielen anschaulichen Beispielen unterlegt. Jedoch könnte hier eine etwas pragmatischere Sprache gewählt werden, so wie der Buchtitel eigentlich suggeriert.
Wer jedoch ein Programmierbuch für Anfänger sucht, wird hier nicht das Richtige finden

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Dave Thomas und Andy Hunt sind international anerkannt als führende Stimmen in der Community der Software-Entwickler.
Sie sind weltweit als Consultants unterwegs und halten Vorträge.
Gemeinsam gründeten sie »Pragmatic Bookshelf«, in dem preisgekrönte, hochaktuelle Bücher für Software-Entwickler veröffentlicht werden. Beide gehören zu den Mitautoren des Agilen Manifests. Derzeit unterrichtet Dave am College, drechselt Holz und spielt gerne mit neuen Technologien und Paradigmen.
Andy schreibt Science-Fiction, ist aktiver Musiker und liebt es, mit Technik herumzubasteln.

Dave Thomas und Andy Hunt sind international anerkannt als führende Stimmen in der Community der Software-Entwickler.
Sie sind weltweit als Consultants unterwegs und halten Vorträge.
Gemeinsam gründeten sie »Pragmatic Bookshelf«, in dem preisgekrönte, hochaktuelle Bücher für Software-Entwickler veröffentlicht werden. Beide gehören zu den Mitautoren des Agilen Manifests. Derzeit unterrichtet Dave am College, drechselt Holz und spielt gerne mit neuen Technologien und Paradigmen.
Andy schreibt Science-Fiction, ist aktiver Musiker und liebt es, mit Technik herumzubasteln.

Rezensionen

"Es ist eines dieser seltenen Fachbücher, die ich nach Jahren immer noch im Regal stehen habe (die erste Auflage). Und immer wieder versucht bin, sie anderen ins Regal zu stellen. Jetzt ist die Jubiläumsausgabe da. [...] Fazit: Unbedingt (wieder) empfehlenswert. Mit Anspruch an das eigene Berufsethos." Maria, infotechnica.de, 26.04.2022

"'Der Pragmatische Programmierer' ist eines der seltenen Fachbücher, die man im Lauf der Jahre immer wieder lesen kann. Umso schöner, dass zum 20-Jährigen eine Neubearbeitung auf Deutsch erschienen ist. [...] Egal, ob Sie Programmiereinsteiger oder erfahrener Programmierer sind, 'Der Pragmatische Programmierer' sollte mehr gelesen und beherzigt werden, damit es bald in den Projekten mehr davon gibt." Frank Pientka, JavaSPEKTRUM, Januar 2022

"Wie zuvor präsentieren die Autoren in vielen kurzen Kapiteln mehr als 50 Lektionen zu sehr unterschiedlichen Aspekten der Softwareentwicklung. [...] Die Autoren haben aber nicht einfach alte Programme durch neue ersetzt. Sie behandeln zeitgemäße Vorgehensweisen wie reaktive Programmierung, Event-Streams und Property-Based Testing. Insbesondere haben sie das Kapitel über Nebenläufigkeit an aktuelle Gegebenheiten angepasst. Überhaupt ist der Text in jeder Hinsicht auf der Höhe der Zeit und spricht auch bedenkliche Trends im Bereich der agilen Projektentwicklung an. [...] Alles in allem ist die neue Auflage in der vorzüglichen deutschen Übersetzung eine Empfehlung an alle Softwareschaffenden wert." Maik Schmidt, c't, 17.07.2021

"Vor zwanzig Jahren veröffentlichten David Thomas und Andrew Hunt 'Der pragmantische Programmierer' in der englischen Originalausgabe. Seitdem gab es enorme Entwicklungen in der Informationstechnologie und die Herausforderungen für die Programmierer werden immer größerer. IT-Systeme wurden komplexer, technische Plattformen vielfältiger (Smartphone, IoT, Internet etc.) und Datenschutz und -sicherheit immer wichtiger. Statt "try&error" sind professionellere Programmiertechniken und Vorgehensmodelle erforderlich. Daher haben die Autoren ihren Klassiker zum 20-jährigem Jubiläum entstaubt, aktualisiert und mit ihrem heutigen Wissen erweitert. Herausgekommen ist ein lesenswertes und thematisch breit aufgestelltes Buch, das eine Fundgrube für Einsteiger und fortgeschrittene Programmierer, aber auch für Projektleiter und Manager anderer Disziplinen (z. B. Qualitätssicherung) ist. Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, aber insbesondere bei Themen wie der Implementierung hilfreich. [...] Der pragmatische Programmierer' vermittelt eine Philosophie, d. h. Lebens- und Arbeitsweise, wie sich Programmierer den Herausforderungen bei der Softwareentwicklung stellen können, um Spaß an der Arbeit zu behalten und gleichzeitig qualitätsvolle Software zu erstellen. Ein wertvoller Ratgeber für Programmierer, die ihren Horizont erweitern wollen, Veränderungen begrüßen und nach bewährten Tipps aus der Praxis suchen." Volker M., amazon.de


"Es ist eines dieser seltenen Fachbücher, die ich nach Jahren immer noch im Regal stehen habe (die erste Auflage). Und immer wieder versucht bin, sie anderen ins Regal zu stellen. Jetzt ist die Jubiläumsausgabe da. [...] Fazit: Unbedingt (wieder) empfehlenswert. Mit Anspruch an das eigene Berufsethos." Maria, infotechnica.de, 26.04.2022

"'Der Pragmatische Programmierer' ist eines der seltenen Fachbücher, die man im Lauf der Jahre immer wieder lesen kann. Umso schöner, dass zum 20-Jährigen eine Neubearbeitung auf Deutsch erschienen ist. [...] Egal, ob Sie Programmiereinsteiger oder erfahrener Programmierer sind, 'Der Pragmatische Programmierer' sollte mehr gelesen und beherzigt werden, damit es bald in den Projekten mehr davon gibt." Frank Pientka, JavaSPEKTRUM, Januar 2022

"Wie zuvor präsentieren die Autoren in vielen kurzen Kapiteln mehr als 50 Lektionen zu sehr unterschiedlichen Aspekten der Softwareentwicklung. [...] Die Autoren haben aber nicht einfach alte Programme durch neue ersetzt. Sie behandeln zeitgemäße Vorgehensweisen wie reaktive Programmierung, Event-Streams und Property-Based Testing. Insbesondere haben sie das Kapitel über Nebenläufigkeit an aktuelle Gegebenheiten angepasst. Überhaupt ist der Text in jeder Hinsicht auf der Höhe der Zeit und spricht auch bedenkliche Trends im Bereich der agilen Projektentwicklung an. [...] Alles in allem ist die neue Auflage in der vorzüglichen deutschen Übersetzung eine Empfehlung an alle Softwareschaffenden wert." Maik Schmidt, c't, 17.07.2021

"Vor zwanzig Jahren veröffentlichten David Thomas und Andrew Hunt 'Der pragmantische Programmierer' in der englischen Originalausgabe. Seitdem gab es enorme Entwicklungen in der Informationstechnologie und die Herausforderungen für die Programmierer werden immer größerer. IT-Systeme wurden komplexer, technische Plattformen vielfältiger (Smartphone, IoT, Internet etc.) und Datenschutz und -sicherheit immer wichtiger. Statt "try&error" sind professionellere Programmiertechniken und Vorgehensmodelle erforderlich. Daher haben die Autoren ihren Klassiker zum 20-jährigem Jubiläum entstaubt, aktualisiert und mit ihrem heutigen Wissen erweitert. Herausgekommen ist ein lesenswertes und thematisch breit aufgestelltes Buch, das eine Fundgrube für Einsteiger und fortgeschrittene Programmierer, aber auch für Projektleiter und Manager anderer Disziplinen (z. B. Qualitätssicherung) ist. Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, aber insbesondere bei Themen wie der Implementierung hilfreich. [...] Der pragmatische Programmierer' vermittelt eine Philosophie, d. h. Lebens- und Arbeitsweise, wie sich Programmierer den Herausforderungen bei der Softwareentwicklung stellen können, um Spaß an der Arbeit zu behalten und gleichzeitig qualitätsvolle Software zu erstellen. Ein wertvoller Ratgeber für Programmierer, die ihren Horizont erweitern wollen, Veränderungen begrüßen und nach bewährten Tipps aus der Praxis suchen." Volker M., amazon.de


Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
IT-Sicherheit
39,99 € 
SQL
29,99 € 
Samba 4
49,99 € 
C++
25,00 € 
NEU
Hello World!
29,99 € 
IT-Sicherheit
39,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik