Flexible Produktion durch Digitalisierung

Entwicklung von UseCases

35,99 € (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
Flexible Produktion durch Digitalisierung
In Zukunft flexibel mit einer digitalisierten Produktion
Industrie 4.0 und Smart Factory und sind zwei Begriffe für den vorherrschenden Trend, der jeden Betrieb im verarbeitenden Gewerbe betrifft: die Digitalisierung aller Unternehmensbereiche. Dieses Buch beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Auswirkungen in der Produktion. Von den aktuellen Herausforderungen, über Lösungsansätze bis hin zu konkreten Use-Cases gibt der Autor einen umfassenden Überblick:

- Strategieentwicklung, Anpassung der Wertschöpfungsprozesse, der IT-Landschaft und Produktions-Infrastruktur
- Geschäftspotenziale der Digitalisierung mittels Smart Product-Ansatz
- Prozessintegration unter Berücksichtigung der relevanten IT-Systeme, wie z.B. ERP, PLM, MES
- Digitale Anwendungs-Szenarien, wie condition monitoring, predictive maintenance, remote field services
- Ausblick auf weitere Verbesserungen aus aktuellen Initiativen, Markt- und Technologietrends

Dieses Buch präsentiert Ihnen praxisnahe Vorgehensmodelle zur Digitalisierung der Produktion. Sie lernen verfügbare Methoden, Technologien und Standards kennen. Damit ist es eine wertvolle Orientierungshilfe für alle verantwortlichen Entscheidungsträger.
Flexible Produktion durch Digitalisierung
In Zukunft flexibel mit einer digitalisierten Produktion
Industrie 4.0 und Smart Factory und sind zwei Begriffe für den vorherrschenden Trend, der jeden Betrieb im verarbeitenden Gewerbe betrifft: die Digitalisierung aller Unternehmensbereiche. Dieses Buch beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Auswirkungen in der Produktion. Von den aktuellen Herausforderungen, über Lösungsansätze bis hin zu konkreten Use-Cases gibt der Autor einen umfassenden Überblick:

- Strategieentwicklung, Anpassung der Wertschöpfungsprozesse, der IT-Landschaft und Produktions-Infrastruktur
- Geschäftspotenziale der Digitalisierung mittels Smart Product-Ansatz
- Prozessintegration unter Berücksichtigung der relevanten IT-Systeme, wie z.B. ERP, PLM, MES
- Digitale Anwendungs-Szenarien, wie condition monitoring, predictive maintenance, remote field services
- Ausblick auf weitere Verbesserungen aus aktuellen Initiativen, Markt- und Technologietrends

Dieses Buch präsentiert Ihnen praxisnahe Vorgehensmodelle zur Digitalisierung der Produktion. Sie lernen verfügbare Methoden, Technologien und Standards kennen. Damit ist es eine wertvolle Orientierungshilfe für alle verantwortlichen Entscheidungsträger.
Kundenbewertungen für "Flexible Produktion durch Digitalisierung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Dr. Friedrich Peschke ist als Unternehmensberater für die Automobil- und Maschinenbauindustrie mit den Schwerpunkten Produktentwicklung und globale Zusammenarbeit tätig, und ist zertifizierter Assessor für Unternehmensqualität nach EFQM und zertifizierter Auditor nach VDA und IATF.

Carsten Eckardt ist seit zehn Jahren als Berater im Bereich Manufacturing Operations Management aktiv.
In seiner aktuellen Tätigkeit widmet er sich dem Thema Digitalisierung in der Produktion und berät darüber hinaus Unternehmen im Bereich Produktstrategie mit Bezug auf Zukunftsszenarien von Industrie 4.0.

Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Kurt Matyas, Vizerektor für Studium und Lehre, TU Wien
Seit 2006 Vizepräsident des österreichischen Verbandes der Wirtschaftsingenieure

Dr. Friedrich Peschke ist als Unternehmensberater für die Automobil- und Maschinenbauindustrie mit den Schwerpunkten Produktentwicklung und globale Zusammenarbeit tätig, und ist zertifizierter Assessor für Unternehmensqualität nach EFQM und zertifizierter Auditor nach VDA und IATF.

Carsten Eckardt ist seit zehn Jahren als Berater im Bereich Manufacturing Operations Management aktiv.
In seiner aktuellen Tätigkeit widmet er sich dem Thema Digitalisierung in der Produktion und berät darüber hinaus Unternehmen im Bereich Produktstrategie mit Bezug auf Zukunftsszenarien von Industrie 4.0.

Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Kurt Matyas, Vizerektor für Studium und Lehre, TU Wien
Seit 2006 Vizepräsident des österreichischen Verbandes der Wirtschaftsingenieure

Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
NEU
Lean Management
11,99 € 
NEU
Tontechnik
31,99 € 
NEU
Apache Kafka
35,99 € 
Samba 4
39,99 € 
Fabrikplanung
39,99 € 
Lasercutting
30,00 € 
NEU
Schweißtechnik
42,99 € 
SQL
29,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik