Die Wertschöpfungsmaschine - Prozesse und Organisation aus der Strategie ableiten

54,99 € (EPUB)
sofort lieferbar
Beschreibung
Die Wertschöpfungsmaschine - Prozesse und Organisation aus der Strategie ableiten
Eine Geschäftsstrategie entfaltet ihre positive Wirkung nur dann, wenn die Prozesse und Strukturen des Unternehmens konsequent auf sie abgestimmt sind und so dem Wertschöpfen der Mitarbeiter optimale Leitplanken setzen.
Dieses Buch stellt einen praktischen Ansatz vor, der Ihnen zeigt, wie sich eine Geschäftsstrategie tatsächlich umsetzen lässt. Sie erhalten mit diesem Werk einen Leitfaden, der Sie Schritt für Schritt instruiert, wie Sie die Strukturen und Prozesse aus der Strategie ableiten und optimieren können.

- Unternehmen konkret als Wertschöpfungsmaschine gestalten
- Einfache Prinzipien für strategiegerechte Organisation und Prozesse
- Mit Fünf-Schritte-Methode die Geschäftsprozesse aus der Geschäftsstrategie bestimmen
- Prozesse und Strukturen auf die Wertschöpfung trimmen, organisatorische Schnittstellen vereinfachen, betriebliche Leerläufe und Komplexität eliminieren
- Mit vielen Fallbeispielen und konkreten Tipps für den Managementalltag
- Extra: Mit E-Book inside
Die Wertschöpfungsmaschine - Prozesse und Organisation aus der Strategie ableiten
Eine Geschäftsstrategie entfaltet ihre positive Wirkung nur dann, wenn die Prozesse und Strukturen des Unternehmens konsequent auf sie abgestimmt sind und so dem Wertschöpfen der Mitarbeiter optimale Leitplanken setzen.
Dieses Buch stellt einen praktischen Ansatz vor, der Ihnen zeigt, wie sich eine Geschäftsstrategie tatsächlich umsetzen lässt. Sie erhalten mit diesem Werk einen Leitfaden, der Sie Schritt für Schritt instruiert, wie Sie die Strukturen und Prozesse aus der Strategie ableiten und optimieren können.

- Unternehmen konkret als Wertschöpfungsmaschine gestalten
- Einfache Prinzipien für strategiegerechte Organisation und Prozesse
- Mit Fünf-Schritte-Methode die Geschäftsprozesse aus der Geschäftsstrategie bestimmen
- Prozesse und Strukturen auf die Wertschöpfung trimmen, organisatorische Schnittstellen vereinfachen, betriebliche Leerläufe und Komplexität eliminieren
- Mit vielen Fallbeispielen und konkreten Tipps für den Managementalltag
- Extra: Mit E-Book inside
Kundenbewertungen für "Die Wertschöpfungsmaschine - Prozesse und Organisation aus der Strategie ableiten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Andreas Suter hat als Unternehmensleiter wie als Unternehmensberater zahlreiche Neuausrichtungen von Unternehmen vorangetrieben. Als Professor für Unternehmensführung und Organisation an der Technischen Universität in Graz hat er gemeinsam mit seinen Mitarbeitern den Ansatz und die Prinzipien der "Wertschöpfungsmaschine" entwickelt. Heute ist Andreas Suter Partner des international tätigen Managementdienstleisters GroNova.
Stefan Vorbach ist ordentlicher Professor und Leiter des Instituts für Unternehmensführung und Organisation an der Technischen Universität in Graz. Dort lehrt er den Ansatz und entwickelt die "Wertschöpfungsmaschine", insbesondere für technologieorientierte Unternehmen, weiter.
Doris Wild-Weitlaner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin für Prozessmanagement an der Fachhochschule CAMPUS 02 in Graz. In enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz treibt sie die Entwicklung der "Wertschöpfungsmaschine" in Theorie und Praxis voran. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Integration von Prozess- und Informationsmanagement.

Andreas Suter hat als Unternehmensleiter wie als Unternehmensberater zahlreiche Neuausrichtungen von Unternehmen vorangetrieben. Als Professor für Unternehmensführung und Organisation an der Technischen Universität in Graz hat er gemeinsam mit seinen Mitarbeitern den Ansatz und die Prinzipien der "Wertschöpfungsmaschine" entwickelt. Heute ist Andreas Suter Partner des international tätigen Managementdienstleisters GroNova.
Stefan Vorbach ist ordentlicher Professor und Leiter des Instituts für Unternehmensführung und Organisation an der Technischen Universität in Graz. Dort lehrt er den Ansatz und entwickelt die "Wertschöpfungsmaschine", insbesondere für technologieorientierte Unternehmen, weiter.
Doris Wild-Weitlaner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin für Prozessmanagement an der Fachhochschule CAMPUS 02 in Graz. In enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz treibt sie die Entwicklung der "Wertschöpfungsmaschine" in Theorie und Praxis voran. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Integration von Prozess- und Informationsmanagement.

Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik