Moulüe - Supraplanung

Unerkannte Denkhorizonte aus dem Reich der Mitte

26,00 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
  • 978-3-446-45525-2
  • 2., überarbeitete Auflage, 09/2018
    440 Seiten, fester Einband
  • E-Book Inside
Beschreibung
Moulüe - Supraplanung
Verblüffende Hintergründe der chinesischen Wirtschaftsdynamik

„Moulüe“ ist ein hierzulande weitgehend unbekanntes chinesisches Konzept der Zukunftsgestaltung. Es kann als Lehre vom Gebrauch unlistiger und listiger Strategien und Taktiken möglichst ohne Krieg bezeichnet werden. „Moulüe“ fußt auf dem ältesten Militärtraktat der Welt, „Meister Suns Kriegskanon“, und schärft den planerischen Panoramablick.
Harro von Senger, der „meistgelesene Autor der westlichen Chinaforschung“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung), dessen Bücher in 14 Sprachen übersetzt wurden, stellt in diesem Buch „Moulüe“ und ein weiteres, in Europa und den USA ignoriertes chinesisches Denksystem in ihrer Vernetzung vor – und zeigt, wie wir darauf reagieren könnten.

„Harro von Senger’s book ‘Moulüe’ is so far the only Western book on this topic.”
(China Daily)
Moulüe - Supraplanung
Verblüffende Hintergründe der chinesischen Wirtschaftsdynamik

„Moulüe“ ist ein hierzulande weitgehend unbekanntes chinesisches Konzept der Zukunftsgestaltung. Es kann als Lehre vom Gebrauch unlistiger und listiger Strategien und Taktiken möglichst ohne Krieg bezeichnet werden. „Moulüe“ fußt auf dem ältesten Militärtraktat der Welt, „Meister Suns Kriegskanon“, und schärft den planerischen Panoramablick.
Harro von Senger, der „meistgelesene Autor der westlichen Chinaforschung“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung), dessen Bücher in 14 Sprachen übersetzt wurden, stellt in diesem Buch „Moulüe“ und ein weiteres, in Europa und den USA ignoriertes chinesisches Denksystem in ihrer Vernetzung vor – und zeigt, wie wir darauf reagieren könnten.

„Harro von Senger’s book ‘Moulüe’ is so far the only Western book on this topic.”
(China Daily)
Kundenbewertungen für "Moulüe - Supraplanung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Harro von Senger ist Professor für Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und Experte für chinesisches Recht des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung (Lausanne) sowie seit 2001 Dozent an der Generalstabsschule der Schweizer Armee. Zahlreiche juristische und sinologische Fachveröffentlichungen. Einem größeren Publikum wurde er durch sein Werk "Strategeme" (in 12 Sprachen übersetzt) bekannt.

Harro von Senger ist Professor für Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und Experte für chinesisches Recht des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung (Lausanne) sowie seit 2001 Dozent an der Generalstabsschule der Schweizer Armee. Zahlreiche juristische und sinologische Fachveröffentlichungen. Einem größeren Publikum wurde er durch sein Werk "Strategeme" (in 12 Sprachen übersetzt) bekannt.

Rezensionen

"To sum up, the book under review is very thought-provoking and erudite." Prof. Dr. Zbigniew Wesolowski s.v.d., Monumenta Serica - Journal of Oriental Studies, 28.05.2020

"Von Sengers streitbares und unterhaltsam geschriebenes Werk sollte jedoch nicht dazu führen, dass zwingend der Sinomarxismus, die Supraplanung bzw. die Strategemfähigkeit der Chinesen über- bzw. die Planungsfähigkeit des Westens unterschätzt werden ... Möchte man angesichts der Präsenz Chinas in der Welt analog zu Roman Herzogs berühmten Zitat durch Europa einen Ruck gehen lassen, so ist diese Lektüre empfehlenswert." Dr. Thomas Weyrauch, ASIEN, Oktober 2019

"War bereits das Lesen der Erstausgabe 2008 horizonterweiternd, bietet diese umfangreich überarbeitete und aktualisierte Neuauflage erneut einen bedeutenden Wissensgewinn. Die jahrzehntelange, fundierte Chinakompetenz, das breite Wissensspektrum und der seinesgleichen suchende Intellekt des Autors heben dieses Werk merklich von dem Spektrum aktueller Chinapublikationen ab. [...] Unermüdlich wie einst Richard Wilhelm leistet Harro von Senger einen unschätzbaren Beitrag, dem Westen unerkannte Hintergründe der chinesischen Geisteswelt zu erschließen und notwendige Schlüssel zum Verständnis an die Hand zu geben. Ohne Frage von zeitlosem Wert, ist der Autor am Ende selbst Beispiel seines Themas Supraplanung: Dessen Lebenswerk formiert sich zu einem ganz eigenen Konzept der Zukunftsgestaltung. " Dr. Dr. Andreas Tank, amazon.de, 14.07.2019

"In seinem Buch 'Moulüe' führt von Senger das Phänomen der chinesischen 'Supraplanung' aus: der Fähigkeit, ja absoluten Entschiedenheit, sich an einem langfristigen, übergeordneten Ziel auszurichten und beharrlich auf dieses hinzuwirken. ... Es gilt eine Konstellation zu schaffen, die den Gegner schwächt, ihn fassungslos und hilflos macht, bis er sein Potenzial verliert. Idealerweise erreicht man einen 'intakten' Sieg ohne Zerstörung des Gegners." Katja Gentinetta, NZZ am Sonntag, 30.06.2019

"Ein Buch das verblüfft, neugierig macht und hilft die Funktionsweise des Reichs der Mitte zu verstehen." Rudolf Schaffner, Ruizhong - Magazin der Gesellschaft Schweiz-China, Mai 2019

"History proved Harro von Senger right and so in the second edition of Moulüe he could underscore and illuminate the importance of supraplanning, stratagems and Sinomarxism by numerous examples reflecting current events and developments. We cannot spent ten more years ignoring this Chinese 'trinity of success'. Though of course not every Chinese and not even every high-level official is an expert in using it, there is still enough competence around to make China go on. So in my opinion Moulüe-Supraplanung is a must-read for everybody and still arguably one of the most important books on China ever written." Carmen Paul, China Information, 22.03.2019

"Über den Erfolg der chinesischen Supraplanung. Europa muss Strategeme lernen!
Politische und wirtschaftliche Entscheider des Westens sollten endlich anfangen, das Denken und die Kultur in China tiefgründig zu verstehen. ... Welchen Stellenwert die Parteinormen der KP China und das Gesetzesrecht der Volksrepublik China haben, stellt von Senger in seinem Buch 'Supraplanung' dar, das jetzt in einer erweiterten und aktualisierten Neuauflage bei Hanser erschienen ist", Gunnar Sohn, Netzpiloten.de, 23.02.2019

"Verblüffende Hintergründe der chinesischen Wirtschaftsdynamik", Rheinischer Spiegel, 25.01.2019

"Unser Fazit nach einer schier atemlosen Lektüre: Diese zweite, umfangreich ergänzte und aktualisierte Auflage von Prof. Harro von Sengers Standardwerk zur Supraplanung im Reich der Mitte ist der wichtigste Schlüssel zum Verstehen dessen, was in China und wichtiger noch, in der zunehmend von Peking geprägten Welt, derzeit vorgeht. Und ein Stück weit erklärt es auch die fast panisch zu nennenden (Über)reaktionen der derzeitigen US-Regierung im Umgang mit der VR China. Wird der Westen langfristig eine Chance haben gegen die Strategemgewandheit Chinas? Ohne tieferen Einblick in Moulüe darf dies mit Fug und Recht bezweifelt werden. Unsere Empfehlung für jeden halbwegs politisch und ökonomisch interessierten Zeitgenossen: Dieses Buch lesen und China entschlüsseln!" Cafedigital.de, 01.12.2018

"In seinem neu aufgelegten und stark erweiterten Buch zum Sinomarxismus, also zum Sozialismus chinesischer Prägung, und zum strategischen Denken chinesischer Art zeigt von Senger auf, dass vieles von dem, was China in den letzten Jahrzehnten erreicht hat, von langer Hand angekündigt war. ... 'Diesen Leuten kann man durchaus glauben, was sie sagen', meint von Senger. Auch deshalb ist sein jüngstes Buch in mancher Hinsicht ein Augenöffner." Claudia Wirz, Neue Zürcher Zeitung, 15.11.2018

"Von Sengers streitbares und unterhaltsam geschriebenes Werk sollte jedoch nicht dazu führen, dass zwingend der Sinomarxismus, die Supraplanung bzw. die Strategemfähigkeit der Chinesen über- bzw. die Planungsfähigkeit des Westens (S. 335) unterschätzt werden, denn von Sengers Schwachstellenanalyse beweist, dass nur ein Bruchteil der Kader den Sinomarxismus kennt (S. 255 f.). Zudem sollte ein Negativbeispiel von Supraplanung bedacht werden: Maos Großer Sprung nach vorn, der China von einem Entwicklungsland an die Weltspitze führen sollte, endete angesichts „unsinniger Zielvorgaben“ (S. 21) in Hungersnöten. Möchte man angesichts der Präsenz Chinas in der Welt analog zu Roman Herzogs berühmtem Zitat durch Europa einen Ruck gehen lassen, so ist diese Lektüre empfehlenswert.“ Thomas Weyrauch, ASIEN – Magazin der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde, Oktober 2018

"In 'Moulüe' stellt Harro von Senger das in Europa und den USA ignorierte chinesische Denksystem in seiner ganzen Vernetzung vor - und zeigt, wie der Westen darauf reagieren kann. Wer erkennt, wie sich die Welt gleichzeitig vernetzt und abschottet und wie sich China zum globalen Akteur wandelt, wird das Buch Supraplanung mit Überzeugung und Gewinn zur Hand nehmen." Einsiedler Anzeiger, 2.10.2018

"...in einer überarbeiteten und stark erweiterten Neuauflage. Mit diesem Werk stellt von Senger die chinesische Strategemkunde in einen größeren Zusammenhang und bietet einen aufschlussreichen Einblick in die im Westen zu Unrecht völlig verkannte und unterschätzte Welt des Sinomarxismus und der langfristigen chinesischen Planungskunst." Claudia Wirz, Die Weltwoche, 27.09.2018

Rezension zur 1. Auflage von 2008:
"Harro von Senger, Autor der '36 Strategeme', widmet sich auch in diesem Buch dem chinesischen strategischen Denken und verbindet Philosophie mit praktischer Anwendung und einem tiefen Einblick in die chinesische Seele und Psyche. Eine spannende Lektüre für alle, die den Rundumschlag zu China längst hinter sich gelassen haben." Asia Bridge, Juli 2008


"To sum up, the book under review is very thought-provoking and erudite." Prof. Dr. Zbigniew Wesolowski s.v.d., Monumenta Serica - Journal of Oriental Studies, 28.05.2020

"Von Sengers streitbares und unterhaltsam geschriebenes Werk sollte jedoch nicht dazu führen, dass zwingend der Sinomarxismus, die Supraplanung bzw. die Strategemfähigkeit der Chinesen über- bzw. die Planungsfähigkeit des Westens unterschätzt werden ... Möchte man angesichts der Präsenz Chinas in der Welt analog zu Roman Herzogs berühmten Zitat durch Europa einen Ruck gehen lassen, so ist diese Lektüre empfehlenswert." Dr. Thomas Weyrauch, ASIEN, Oktober 2019

"War bereits das Lesen der Erstausgabe 2008 horizonterweiternd, bietet diese umfangreich überarbeitete und aktualisierte Neuauflage erneut einen bedeutenden Wissensgewinn. Die jahrzehntelange, fundierte Chinakompetenz, das breite Wissensspektrum und der seinesgleichen suchende Intellekt des Autors heben dieses Werk merklich von dem Spektrum aktueller Chinapublikationen ab. [...] Unermüdlich wie einst Richard Wilhelm leistet Harro von Senger einen unschätzbaren Beitrag, dem Westen unerkannte Hintergründe der chinesischen Geisteswelt zu erschließen und notwendige Schlüssel zum Verständnis an die Hand zu geben. Ohne Frage von zeitlosem Wert, ist der Autor am Ende selbst Beispiel seines Themas Supraplanung: Dessen Lebenswerk formiert sich zu einem ganz eigenen Konzept der Zukunftsgestaltung. " Dr. Dr. Andreas Tank, amazon.de, 14.07.2019

"In seinem Buch 'Moulüe' führt von Senger das Phänomen der chinesischen 'Supraplanung' aus: der Fähigkeit, ja absoluten Entschiedenheit, sich an einem langfristigen, übergeordneten Ziel auszurichten und beharrlich auf dieses hinzuwirken. ... Es gilt eine Konstellation zu schaffen, die den Gegner schwächt, ihn fassungslos und hilflos macht, bis er sein Potenzial verliert. Idealerweise erreicht man einen 'intakten' Sieg ohne Zerstörung des Gegners." Katja Gentinetta, NZZ am Sonntag, 30.06.2019

"Ein Buch das verblüfft, neugierig macht und hilft die Funktionsweise des Reichs der Mitte zu verstehen." Rudolf Schaffner, Ruizhong - Magazin der Gesellschaft Schweiz-China, Mai 2019

"History proved Harro von Senger right and so in the second edition of Moulüe he could underscore and illuminate the importance of supraplanning, stratagems and Sinomarxism by numerous examples reflecting current events and developments. We cannot spent ten more years ignoring this Chinese 'trinity of success'. Though of course not every Chinese and not even every high-level official is an expert in using it, there is still enough competence around to make China go on. So in my opinion Moulüe-Supraplanung is a must-read for everybody and still arguably one of the most important books on China ever written." Carmen Paul, China Information, 22.03.2019

"Über den Erfolg der chinesischen Supraplanung. Europa muss Strategeme lernen!
Politische und wirtschaftliche Entscheider des Westens sollten endlich anfangen, das Denken und die Kultur in China tiefgründig zu verstehen. ... Welchen Stellenwert die Parteinormen der KP China und das Gesetzesrecht der Volksrepublik China haben, stellt von Senger in seinem Buch 'Supraplanung' dar, das jetzt in einer erweiterten und aktualisierten Neuauflage bei Hanser erschienen ist", Gunnar Sohn, Netzpiloten.de, 23.02.2019

"Verblüffende Hintergründe der chinesischen Wirtschaftsdynamik", Rheinischer Spiegel, 25.01.2019

"Unser Fazit nach einer schier atemlosen Lektüre: Diese zweite, umfangreich ergänzte und aktualisierte Auflage von Prof. Harro von Sengers Standardwerk zur Supraplanung im Reich der Mitte ist der wichtigste Schlüssel zum Verstehen dessen, was in China und wichtiger noch, in der zunehmend von Peking geprägten Welt, derzeit vorgeht. Und ein Stück weit erklärt es auch die fast panisch zu nennenden (Über)reaktionen der derzeitigen US-Regierung im Umgang mit der VR China. Wird der Westen langfristig eine Chance haben gegen die Strategemgewandheit Chinas? Ohne tieferen Einblick in Moulüe darf dies mit Fug und Recht bezweifelt werden. Unsere Empfehlung für jeden halbwegs politisch und ökonomisch interessierten Zeitgenossen: Dieses Buch lesen und China entschlüsseln!" Cafedigital.de, 01.12.2018

"In seinem neu aufgelegten und stark erweiterten Buch zum Sinomarxismus, also zum Sozialismus chinesischer Prägung, und zum strategischen Denken chinesischer Art zeigt von Senger auf, dass vieles von dem, was China in den letzten Jahrzehnten erreicht hat, von langer Hand angekündigt war. ... 'Diesen Leuten kann man durchaus glauben, was sie sagen', meint von Senger. Auch deshalb ist sein jüngstes Buch in mancher Hinsicht ein Augenöffner." Claudia Wirz, Neue Zürcher Zeitung, 15.11.2018

"Von Sengers streitbares und unterhaltsam geschriebenes Werk sollte jedoch nicht dazu führen, dass zwingend der Sinomarxismus, die Supraplanung bzw. die Strategemfähigkeit der Chinesen über- bzw. die Planungsfähigkeit des Westens (S. 335) unterschätzt werden, denn von Sengers Schwachstellenanalyse beweist, dass nur ein Bruchteil der Kader den Sinomarxismus kennt (S. 255 f.). Zudem sollte ein Negativbeispiel von Supraplanung bedacht werden: Maos Großer Sprung nach vorn, der China von einem Entwicklungsland an die Weltspitze führen sollte, endete angesichts „unsinniger Zielvorgaben“ (S. 21) in Hungersnöten. Möchte man angesichts der Präsenz Chinas in der Welt analog zu Roman Herzogs berühmtem Zitat durch Europa einen Ruck gehen lassen, so ist diese Lektüre empfehlenswert.“ Thomas Weyrauch, ASIEN – Magazin der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde, Oktober 2018

"In 'Moulüe' stellt Harro von Senger das in Europa und den USA ignorierte chinesische Denksystem in seiner ganzen Vernetzung vor - und zeigt, wie der Westen darauf reagieren kann. Wer erkennt, wie sich die Welt gleichzeitig vernetzt und abschottet und wie sich China zum globalen Akteur wandelt, wird das Buch Supraplanung mit Überzeugung und Gewinn zur Hand nehmen." Einsiedler Anzeiger, 2.10.2018

"...in einer überarbeiteten und stark erweiterten Neuauflage. Mit diesem Werk stellt von Senger die chinesische Strategemkunde in einen größeren Zusammenhang und bietet einen aufschlussreichen Einblick in die im Westen zu Unrecht völlig verkannte und unterschätzte Welt des Sinomarxismus und der langfristigen chinesischen Planungskunst." Claudia Wirz, Die Weltwoche, 27.09.2018

Rezension zur 1. Auflage von 2008:
"Harro von Senger, Autor der '36 Strategeme', widmet sich auch in diesem Buch dem chinesischen strategischen Denken und verbindet Philosophie mit praktischer Anwendung und einem tiefen Einblick in die chinesische Seele und Psyche. Eine spannende Lektüre für alle, die den Rundumschlag zu China längst hinter sich gelassen haben." Asia Bridge, Juli 2008


Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen

Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik