Umsatz gut, Rendite mangelhaft - das Kostenproblem der Fertigungsindustrie

Warum IT, Digitalisierung, PLM&Co allein nichts ändern - Ursachen und Lösungen

50,00 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
Beschreibung
Umsatz gut, Rendite mangelhaft - das Kostenproblem der Fertigungsindustrie
Mehr Geld verdienen mit besseren Prozessen und richtigem Datenmanagement

Die Fertigungsindustrie hat ein Kostenproblem. Der Umsatz ist gut, aber der Gewinn ist zu niedrig. Die Ursache sind schlecht organisierte Arbeitsprozesse und ein ebensolches Datenmanagement in den fertigungsvorgelagerten Bereichen der Produktentwicklung sowie in der Arbeits- und Prozessplanung. Der Autor hat aus seiner längjährigen Beratungspraxis heraus Lösungen für dieses Problem entwickelt. Lesen Sie in diesem Buch

- wie Sie den Produktionsfaktor Information über alle Ebenen der Wertschöpfung hinweg durchgängig nutzbar machen
- wie eine IT-Systemlandschaft aufgebaut wird, die Projekte, Prozesse und Daten vernetzen und Daten zu Informationen verknüpfen kann
- wie eine transparente IT-Arbeitsplattform aussieht, die allen Prozessakteuren zur Verfügung steht, bei Bedarf auch Kunden und Lieferanten
- wie Sie jede kundenspezifische Individualanforderung mit Losgröße 1+ flexibel und profitabel mit der Methode „Massenhafte Spezialanfertigung“ realisieren
- wie Sie mit den zukunftsträchtigen Strategien Digitalisierung und Modularisierung Produkte mit hoher Funktionsvariabilität und Anwendungsflexibilität anbieten können
- wie das oberste Management sein Denkmuster verändern muss, um die nötigen Steuerungsaufgaben wahrzunehmen
- welche Qualifikation die Mitarbeiter benötigen, um für die nötigen notwendigen Änderungen gerüstet zu sein

Wenn die Industrie 4.0 in naher Zukunft Realität werden soll, müssen die Prozesse zur Produktentstehung vernetzt und der Informationsfluss durchgängig barrierefrei gestaltet sein. Nur dann kann das digitale Unternehmen anforderungsgerecht konzipiert werden und sein Leistungsvermögen gemäß den Unternehmenszielen entfalten. Es ist höchste Zeit jetzt damit zu beginnen.
Umsatz gut, Rendite mangelhaft - das Kostenproblem der Fertigungsindustrie
Mehr Geld verdienen mit besseren Prozessen und richtigem Datenmanagement

Die Fertigungsindustrie hat ein Kostenproblem. Der Umsatz ist gut, aber der Gewinn ist zu niedrig. Die Ursache sind schlecht organisierte Arbeitsprozesse und ein ebensolches Datenmanagement in den fertigungsvorgelagerten Bereichen der Produktentwicklung sowie in der Arbeits- und Prozessplanung. Der Autor hat aus seiner längjährigen Beratungspraxis heraus Lösungen für dieses Problem entwickelt. Lesen Sie in diesem Buch

- wie Sie den Produktionsfaktor Information über alle Ebenen der Wertschöpfung hinweg durchgängig nutzbar machen
- wie eine IT-Systemlandschaft aufgebaut wird, die Projekte, Prozesse und Daten vernetzen und Daten zu Informationen verknüpfen kann
- wie eine transparente IT-Arbeitsplattform aussieht, die allen Prozessakteuren zur Verfügung steht, bei Bedarf auch Kunden und Lieferanten
- wie Sie jede kundenspezifische Individualanforderung mit Losgröße 1+ flexibel und profitabel mit der Methode „Massenhafte Spezialanfertigung“ realisieren
- wie Sie mit den zukunftsträchtigen Strategien Digitalisierung und Modularisierung Produkte mit hoher Funktionsvariabilität und Anwendungsflexibilität anbieten können
- wie das oberste Management sein Denkmuster verändern muss, um die nötigen Steuerungsaufgaben wahrzunehmen
- welche Qualifikation die Mitarbeiter benötigen, um für die nötigen notwendigen Änderungen gerüstet zu sein

Wenn die Industrie 4.0 in naher Zukunft Realität werden soll, müssen die Prozesse zur Produktentstehung vernetzt und der Informationsfluss durchgängig barrierefrei gestaltet sein. Nur dann kann das digitale Unternehmen anforderungsgerecht konzipiert werden und sein Leistungsvermögen gemäß den Unternehmenszielen entfalten. Es ist höchste Zeit jetzt damit zu beginnen.
Kundenbewertungen für "Umsatz gut, Rendite mangelhaft - das Kostenproblem der Fertigungsindustrie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Josef Schöttner, Diplom-Ingenieur Univ.
- Fachausbildung im Bereich Spanende Fertigung
- Studium des Maschinenbaus an der Technischen Universität München
- Von 1983-93 Tätigkeit als Systementwickler und Referent
- Von 1994-96 Geschäftsführer eines Engineering-Dienstleisters
- Von 1996-98 Geschäftsführer eines IT-Dienstleisters
- Seit 1997 Gastprofessor an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften
- Seit 1998 Industrie-Consultant im Bereich Daten- und Prozessmanagement
- 1999 Veröffentlichung des Fachbuchs „Produktdatenmanagement in der Fertigungsindustrie“
- Seit 2006 Gastdozent an der wvib-Akademie Freiburg

Josef Schöttner, Diplom-Ingenieur Univ.
- Fachausbildung im Bereich Spanende Fertigung
- Studium des Maschinenbaus an der Technischen Universität München
- Von 1983-93 Tätigkeit als Systementwickler und Referent
- Von 1994-96 Geschäftsführer eines Engineering-Dienstleisters
- Von 1996-98 Geschäftsführer eines IT-Dienstleisters
- Seit 1997 Gastprofessor an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften
- Seit 1998 Industrie-Consultant im Bereich Daten- und Prozessmanagement
- 1999 Veröffentlichung des Fachbuchs „Produktdatenmanagement in der Fertigungsindustrie“
- Seit 2006 Gastdozent an der wvib-Akademie Freiburg

Rezensionen

"Der Autor leuchtet in jede Ecke einer Produktion. Und findet dort überall Beispiele von Daten, die zwar vorhanden sind oder sein könnten, aber nutzlos sind oder wären, weil ihnen ein Anschluss fehlt. (...) Wo immer er ein Problem entdeckt, hält er auch eine Lösung bereit, die klar und einleuchtend ist." www.technik-und-wissen.ch 08/17

"Wenn die Industrie 4.0 in naher Zukunft Realität werden soll, müssen die Prozesse zur Produktentstehung vernetzt und der Informationsfluss durchgängig barrierefrei gestaltet sein." etz elektrotechnik&automation, August 2017


"Der Autor leuchtet in jede Ecke einer Produktion. Und findet dort überall Beispiele von Daten, die zwar vorhanden sind oder sein könnten, aber nutzlos sind oder wären, weil ihnen ein Anschluss fehlt. (...) Wo immer er ein Problem entdeckt, hält er auch eine Lösung bereit, die klar und einleuchtend ist." www.technik-und-wissen.ch 08/17

"Wenn die Industrie 4.0 in naher Zukunft Realität werden soll, müssen die Prozesse zur Produktentstehung vernetzt und der Informationsfluss durchgängig barrierefrei gestaltet sein." etz elektrotechnik&automation, August 2017


Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Welche KI?
24,99 € 
NEU
Data Governance
39,99 € 
NEU
Rechnernetze
34,99 € 
Versuchsplanung
34,99 € 
Wertstromdesign
14,90 € 
Poka Yoke
16,00 € 
Lean Office
14,00 € 
Lean Management
12,00 € 
Smart City
19,00 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik