Immun

Über das Impfen - von Zweifel, Angst und Verantwortung

Übersetzt von:
Kirsten Riesselmann

22,00 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
6,99 € (EPUB)
sofort lieferbar
Beschreibung
Immun
Mitten unter uns riskieren Eltern die Gesundheit und das Leben ihrer Kinder – in dem Glauben, sie zu schützen. Doch warum ruft das Impfen solche Angst hervor? Eula Biss geht dem Phänomen der Impfparanoia auf den Grund. Indem sich die junge Mutter in die Position der Impfgegner einfühlt, lässt sie uns verstehen, wie deren Irrglaube an eine umfassende natürliche Immunität des Körpers so stark werden konnte. Dabei tastet sich Eula Biss vorsichtig voran. Sie verwebt Exkurse in die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte sowie autobiographische Bekenntnisse auf elegante Weise zu einem Buch, das die hitzige Impfdebatte in Deutschland abkühlen und auf ein neues Niveau heben wird.
Immun
Mitten unter uns riskieren Eltern die Gesundheit und das Leben ihrer Kinder – in dem Glauben, sie zu schützen. Doch warum ruft das Impfen solche Angst hervor? Eula Biss geht dem Phänomen der Impfparanoia auf den Grund. Indem sich die junge Mutter in die Position der Impfgegner einfühlt, lässt sie uns verstehen, wie deren Irrglaube an eine umfassende natürliche Immunität des Körpers so stark werden konnte. Dabei tastet sich Eula Biss vorsichtig voran. Sie verwebt Exkurse in die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte sowie autobiographische Bekenntnisse auf elegante Weise zu einem Buch, das die hitzige Impfdebatte in Deutschland abkühlen und auf ein neues Niveau heben wird.
Kundenbewertungen für "Immun"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Eula Biss lehrt Nonfiction Writing an der Northwestern University von Illinois. Für ihr Buch Notes from no Man’s Land erhielt sie 2009 den National Book Critics Circle Award. Biss war u. a. Stipendiatin der Guggenheim und der Howard Foundation. Sie gewann außerdem den 21th Century Award der Chicago Public Library Foundation. Über das Impfen erschien im Herbst 2014 in den USA und entwickelte sich zu einem der meistdiskutierten Bücher des Winters. Biss lebt in Chicago.
www.eulabiss.net

Eula Biss lehrt Nonfiction Writing an der Northwestern University von Illinois. Für ihr Buch Notes from no Man’s Land erhielt sie 2009 den National Book Critics Circle Award. Biss war u. a. Stipendiatin der Guggenheim und der Howard Foundation. Sie gewann außerdem den 21th Century Award der Chicago Public Library Foundation. Über das Impfen erschien im Herbst 2014 in den USA und entwickelte sich zu einem der meistdiskutierten Bücher des Winters. Biss lebt in Chicago.
www.eulabiss.net

Rezensionen

"Es mag zwar sechs Jahre alt sein, aber es ist in jeder Hinsicht das Buch der Stunde und lohnt gerade jetzt noch einmal das Wiederlesen – schon weil man sich die Zeit im Lockdown vertreiben muss, bis endlich, ja: allgemein geimpft werden kann. Immerhin hilft es zu verstehen,warum die Emotionen gerade bei diesem Stichwort hochkochen wie sonst nur in Familiendingen, und zwar nicht nur bei denjenigen, denen der Staat hier zu paternalistisch – also: mit väterlicher Strenge – auftritt („Impfzwang!“). Sondern jetzt ja auch noch bei denen, die der Regierung vorwerfen, die pünktliche Versorgung ihrer Mündel verschlampt zu haben („Impf-Versagen!“)." Peter Richter, Südeutsche Zeitung, 12.01.21

"... ein lesenswerter und vielschichtiger Beitrag zu einer hitzigen Debatte.“ Edith Luschmann, natur, März 2016

„... ein kluges Plädoyer gegen die wachsende Unvernunft unserer Zeit. Wer [diesen] eleganten, in alle möglichen Richtungen denkenden Essay liest, erfährt nicht nur einiges über Infektionskrankheiten und deren Eindämmung, sondern viel über die Ängste der Gegenwart.“ "Die uralte Skepsis, an die [...] Eula Biss in ihrem fulminanten Buch erinnert, ist nicht ausgestorben." Peter Praschl, Die Welt, 27.02.16

„So angenehm, fast lyrisch ist ihre Sprache, dass man fast vergisst, ein Sachbuch zu lesen.“ Christina Sartori, WDR5 Leonardo, 26.02.16

„Eine junge US-amerikanische Schriftstellerin stellt viele wichtige Fragen – und liefert gute Argumente.“ Michael Lange, Deutschlandfunk, 01.03.16

„Ihre Geschichte des Impfens ist spannend und zeugt von sehr viel Mut.“ Karin Chladek, Falter, 18.03.16

„ein Plädoyer für das Impfen, das weit mehr Überzeugungskraft entfaltet als viele bisherige Bücher zum Thema.“ Robert Thielicke, Technology Review, April 2016

"'Immun' ist ein fulminantes Buch - lesenswert für Impfbefürworter und Impfgegner gleichermaßen!" Mirko Smiljanic, Deutschlandfunk, 23.05.16


"Es mag zwar sechs Jahre alt sein, aber es ist in jeder Hinsicht das Buch der Stunde und lohnt gerade jetzt noch einmal das Wiederlesen – schon weil man sich die Zeit im Lockdown vertreiben muss, bis endlich, ja: allgemein geimpft werden kann. Immerhin hilft es zu verstehen,warum die Emotionen gerade bei diesem Stichwort hochkochen wie sonst nur in Familiendingen, und zwar nicht nur bei denjenigen, denen der Staat hier zu paternalistisch – also: mit väterlicher Strenge – auftritt („Impfzwang!“). Sondern jetzt ja auch noch bei denen, die der Regierung vorwerfen, die pünktliche Versorgung ihrer Mündel verschlampt zu haben („Impf-Versagen!“)." Peter Richter, Südeutsche Zeitung, 12.01.21

"... ein lesenswerter und vielschichtiger Beitrag zu einer hitzigen Debatte.“ Edith Luschmann, natur, März 2016

„... ein kluges Plädoyer gegen die wachsende Unvernunft unserer Zeit. Wer [diesen] eleganten, in alle möglichen Richtungen denkenden Essay liest, erfährt nicht nur einiges über Infektionskrankheiten und deren Eindämmung, sondern viel über die Ängste der Gegenwart.“ "Die uralte Skepsis, an die [...] Eula Biss in ihrem fulminanten Buch erinnert, ist nicht ausgestorben." Peter Praschl, Die Welt, 27.02.16

„So angenehm, fast lyrisch ist ihre Sprache, dass man fast vergisst, ein Sachbuch zu lesen.“ Christina Sartori, WDR5 Leonardo, 26.02.16

„Eine junge US-amerikanische Schriftstellerin stellt viele wichtige Fragen – und liefert gute Argumente.“ Michael Lange, Deutschlandfunk, 01.03.16

„Ihre Geschichte des Impfens ist spannend und zeugt von sehr viel Mut.“ Karin Chladek, Falter, 18.03.16

„ein Plädoyer für das Impfen, das weit mehr Überzeugungskraft entfaltet als viele bisherige Bücher zum Thema.“ Robert Thielicke, Technology Review, April 2016

"'Immun' ist ein fulminantes Buch - lesenswert für Impfbefürworter und Impfgegner gleichermaßen!" Mirko Smiljanic, Deutschlandfunk, 23.05.16


Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
NEU
NEU
KATA
14,99 € 
Kanban
14,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik