Kunststoffprüfung

99,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
79,99 € (PDF)
sofort lieferbar
  • 978-3-446-44350-1
  • 3., aktualisierte Auflage, 05/2015
    760 Seiten, fester Einband, Komplett in Farbe
  • E-Book Inside
Beschreibung
Kunststoffprüfung
Die enormen Zuwachsraten in der Kunststofferzeugung und -anwendung erhöhen die Forderung nach aussagekräftigen Mess- und Auswerteverfahren in der Kunststoffprüfung. Durch die Fortschritte in der elektronischen Messtechnik haben sich sowohl die klassischen Prüfverfahren weiterentwickelt als auch völlig neuartige Methoden etabliert. Die Aussagekraft dieser Kenngrößen zur Quantifizierung der Zusammenhänge zwischen der Mikrostruktur und den makroskopischen Eigenschaften wird dargestellt. Zusätzliche Informationen über die ablaufenden Schädigungsprozesse und -mechanismen können durch die Anwendung gekoppelter zerstörungsfreier Kunststoffprüfverfahren bzw. hybrider Methoden der Kunststoffdiagnostik gewonnen werden. An Hand von Beispielen zur Optimierung von Kunststoffen und Verbunden sowie zur Bewertung von Bauteileigenschaften wird ein werkstoffwissenschaftlich begründeter Einblick in die moderne Kunststoffprüfung vermittelt.
Kunststoffprüfung
Die enormen Zuwachsraten in der Kunststofferzeugung und -anwendung erhöhen die Forderung nach aussagekräftigen Mess- und Auswerteverfahren in der Kunststoffprüfung. Durch die Fortschritte in der elektronischen Messtechnik haben sich sowohl die klassischen Prüfverfahren weiterentwickelt als auch völlig neuartige Methoden etabliert. Die Aussagekraft dieser Kenngrößen zur Quantifizierung der Zusammenhänge zwischen der Mikrostruktur und den makroskopischen Eigenschaften wird dargestellt. Zusätzliche Informationen über die ablaufenden Schädigungsprozesse und -mechanismen können durch die Anwendung gekoppelter zerstörungsfreier Kunststoffprüfverfahren bzw. hybrider Methoden der Kunststoffdiagnostik gewonnen werden. An Hand von Beispielen zur Optimierung von Kunststoffen und Verbunden sowie zur Bewertung von Bauteileigenschaften wird ein werkstoffwissenschaftlich begründeter Einblick in die moderne Kunststoffprüfung vermittelt.
Kundenbewertungen für "Kunststoffprüfung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Prof. Wolfgang Grellmann leitet seit 1995 die Professur „Werkstoffdiagnostik/Werkstoffprüfung“ am Zentrum für Ingenieurwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Prof. Sabine Seidler leitet seit 1996 den Lehrstuhl „Nichtmetallische Werkstoffe“ am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der Technischen Universität Wien und ist Rektorin der TU Wien.

Prof. Wolfgang Grellmann leitet seit 1995 die Professur „Werkstoffdiagnostik/Werkstoffprüfung“ am Zentrum für Ingenieurwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Prof. Sabine Seidler leitet seit 1996 den Lehrstuhl „Nichtmetallische Werkstoffe“ am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der Technischen Universität Wien und ist Rektorin der TU Wien.

Rezensionen

"Man kann dieses Buch inzwischen als Standardwerk bezeichnen." Christian Bonten, Kunststoffe, Januar 2016


"Man kann dieses Buch inzwischen als Standardwerk bezeichnen." Christian Bonten, Kunststoffe, Januar 2016


Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Massenanalyse
129,99 € 
NEU
Blasformen
99,99 € 
Carbonfasern
129,00 € 
Gastrow
129,00 € 
NEU
Polymer Testing
249,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik