Reinraumtechnik in der Spritzgießverarbeitung

99,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

lieferbar innerhalb von 14 Tagen
79,99 € (PDF)
sofort lieferbar
  • 978-3-446-43428-8
  • 10/2013
    336 Seiten, fester Einband, Vierfarbig
  • E-Book Inside
Beschreibung
Reinraumtechnik in der Spritzgießverarbeitung
Die Reinraumtechnik gewinnt in Produktion und Verarbeitung von Polymeren zunehmend an Bedeutung. In immer mehr Branchen spielt die Reinheit der Produkte eine immer größere Rolle, so dass sich die Produktionen mit diesem zukunftsträchtigen Arbeitsgebiet befassen und sich darauf ausrichten müssen. Dabei geht es je nach gespritzten Artikeln nicht allein um Partikelfreiheit, sondern auch zusätzlich um Keimfreiheit, wie zum Beispiel im Medizinal- oder Lebensmittelbereich. Der Hintergrund dieser Anforderungen liegt natürlich für die genannten Branchen Medizin- und Lebensmitteltechnik auf der Hand. Im Bereich technischer Produkte wird die Forderung nach Partikelfreiheit auch immer wichtiger. Hierbei stehen die Automobilbranche mit ihrer Streuscheibenproduktion und der Herstellung von Sichtteilen mit Class A Oberfläche ebenso im Fokus wie die Optikindustrie oder die Halbleiter- und Elektronikbranche. Den Schwerpunkt des Fachbuches bildet das Hightech-Verfahren Spritzgießen in seiner Anwendung in den genannten Branchen bzw. verwandten Bereichen.
Für den Kunststoffverarbeiter eröffnet die Reinraumtechnik neue Märkte. Dazu ist es nötig, die erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen hinsichtlich Personal, Gebäude- und Anlagentechnik, Qualifizierung und Validierung. Alle technischen, organisatorischen und personellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fertigung im Reinraum werden in diesem Handbuch kompetent beschrieben.
Reinraumtechnik in der Spritzgießverarbeitung
Die Reinraumtechnik gewinnt in Produktion und Verarbeitung von Polymeren zunehmend an Bedeutung. In immer mehr Branchen spielt die Reinheit der Produkte eine immer größere Rolle, so dass sich die Produktionen mit diesem zukunftsträchtigen Arbeitsgebiet befassen und sich darauf ausrichten müssen. Dabei geht es je nach gespritzten Artikeln nicht allein um Partikelfreiheit, sondern auch zusätzlich um Keimfreiheit, wie zum Beispiel im Medizinal- oder Lebensmittelbereich. Der Hintergrund dieser Anforderungen liegt natürlich für die genannten Branchen Medizin- und Lebensmitteltechnik auf der Hand. Im Bereich technischer Produkte wird die Forderung nach Partikelfreiheit auch immer wichtiger. Hierbei stehen die Automobilbranche mit ihrer Streuscheibenproduktion und der Herstellung von Sichtteilen mit Class A Oberfläche ebenso im Fokus wie die Optikindustrie oder die Halbleiter- und Elektronikbranche. Den Schwerpunkt des Fachbuches bildet das Hightech-Verfahren Spritzgießen in seiner Anwendung in den genannten Branchen bzw. verwandten Bereichen.
Für den Kunststoffverarbeiter eröffnet die Reinraumtechnik neue Märkte. Dazu ist es nötig, die erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen hinsichtlich Personal, Gebäude- und Anlagentechnik, Qualifizierung und Validierung. Alle technischen, organisatorischen und personellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fertigung im Reinraum werden in diesem Handbuch kompetent beschrieben.
Kundenbewertungen für "Reinraumtechnik in der Spritzgießverarbeitung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Dr.- Ing. Hans Wobbe studierte Maschinenbau an der TU Braunschweig und promovierte 1984. Nach mehreren Managementpositionen in der Aufbereitung von Kunststoffen, u. a. als Leiter der Entwicklung der Werner&Pfleiderer GmbH in Stuttgart, wechselte er vom Compoundieren in den Spritzguss. Die Kombination beider Technologien wurde unter seiner Verantwortung als Geschäftsführer Technik der Krauss-Maffei Kunststofftechnik GmbH, München, erstmals produktionssicher und marktreif entwickelt. Seit 2014 ist er in China anerkannt vom „State Administration of Foreign Experts Affairs“ (SAFEA) als Foreign Expert und gleichzeitig „Member of 1000 talent plan“.

Dr.- Ing. Hans Wobbe studierte Maschinenbau an der TU Braunschweig und promovierte 1984. Nach mehreren Managementpositionen in der Aufbereitung von Kunststoffen, u. a. als Leiter der Entwicklung der Werner&Pfleiderer GmbH in Stuttgart, wechselte er vom Compoundieren in den Spritzguss. Die Kombination beider Technologien wurde unter seiner Verantwortung als Geschäftsführer Technik der Krauss-Maffei Kunststofftechnik GmbH, München, erstmals produktionssicher und marktreif entwickelt. Seit 2014 ist er in China anerkannt vom „State Administration of Foreign Experts Affairs“ (SAFEA) als Foreign Expert und gleichzeitig „Member of 1000 talent plan“.

Rezensionen

"Alle technischen, organisatorischen und personellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fertigung im Reinraum werden in diesem Handbuch kompetent beschrieben." Kunststoffe Newsletter, Januar 2014


"Alle technischen, organisatorischen und personellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fertigung im Reinraum werden in diesem Handbuch kompetent beschrieben." Kunststoffe Newsletter, Januar 2014


Auch oft angesehen
Auch oft angesehen
Simulation in der Spritzgießtechnik
179,99 €  199,99 €  
NEU
Massenanalyse
129,99 € 
3D-Drucken
31,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik