Die Ich-Illusion

Wie Bewusstsein und freier Wille entstehen

Übersetzt von:
Dagmar Mallett

4,99 € (EPUB)
sofort lieferbar
Beschreibung
Die Ich-Illusion
Die Hirnforschung hat den freien Willen des Menschen zur Illusion erklärt. Der renommierte Neurowissenschaftler Michael Gazzaniga legt dar, warum das "Ich" ein Märchen ist, das das Gehirn sich selbst erzählt. Und er beschreibt, wie dennoch Freiheit und Bewusstsein entstehen: nicht im einzelnen Gehirn, sondern im Miteinander von Gehirnen. Es sind Sprache, Kultur und Moral, die uns zu Bewusstsein und unserem "Selbst" gelangen lassen. Mit der "Ich-Illusion" schafft Gazzaniga ein tiefes Verständnis davon, wie wir funktionieren. Ein leidenschaftliches Plädoyer, keine vorschnellen Schlüsse aus den Erkenntnissen der Hirnforschung zu ziehen - und ein wichtiger Beitrag zur Debatte um Schuld und Verantwortung im Licht der Neurowissenschaft.
Die Ich-Illusion
Die Hirnforschung hat den freien Willen des Menschen zur Illusion erklärt. Der renommierte Neurowissenschaftler Michael Gazzaniga legt dar, warum das "Ich" ein Märchen ist, das das Gehirn sich selbst erzählt. Und er beschreibt, wie dennoch Freiheit und Bewusstsein entstehen: nicht im einzelnen Gehirn, sondern im Miteinander von Gehirnen. Es sind Sprache, Kultur und Moral, die uns zu Bewusstsein und unserem "Selbst" gelangen lassen. Mit der "Ich-Illusion" schafft Gazzaniga ein tiefes Verständnis davon, wie wir funktionieren. Ein leidenschaftliches Plädoyer, keine vorschnellen Schlüsse aus den Erkenntnissen der Hirnforschung zu ziehen - und ein wichtiger Beitrag zur Debatte um Schuld und Verantwortung im Licht der Neurowissenschaft.
Kundenbewertungen für "Die Ich-Illusion"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Michael Gazzaniga ist einer der angesehensten Hirnforscher weltweit. Er wurde durch seine Forschung an split brains berühmt und war bis 2006 Professor am US-amerikanischen Dartmouth College und Direktor des Zentrums für kognitive Neurowissenschaft. Heute leitet er das SAGE Zentrum für Neurowissenschaften in Santa Barbara und ist Herausgeber des Journal of Cognitive Neuroscience.

Michael Gazzaniga ist einer der angesehensten Hirnforscher weltweit. Er wurde durch seine Forschung an split brains berühmt und war bis 2006 Professor am US-amerikanischen Dartmouth College und Direktor des Zentrums für kognitive Neurowissenschaft. Heute leitet er das SAGE Zentrum für Neurowissenschaften in Santa Barbara und ist Herausgeber des Journal of Cognitive Neuroscience.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik