Office 2010 Programmierung mit VSTO und .NET 4.0

Word, Excel und Outlook erweitern und anpassen

23,99 € (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
Office 2010 Programmierung mit VSTO und .NET 4.0
TUNEN SIE IHR OFFICE //
- Zahlreiche Übungen und sofort wiederverwendbare Beispiele zeigen Ihnen die Programmierung Office-basierter Anwendungen
- Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen plus den notwendigen theoretischen Basics
- Grundlagen-, Übungs- und Nachschlagewerk in einem
- www.downloads.hanser.de: alle Beispiele und Lösungen aus dem Buch


Fundiert, methodisch und auf den Punkt gebracht zeigt Ihnen der Autor Jan Tittel, wie Sie mit VSTO und .NET einfache Erweiterungen wie auch anspruchsvolle Geschäftsapplikationen für Microsoft Office entwickeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Anwendungen Word, Excel und Outlook, während PowerPoint und Visio nur einführend behandelt werden. Zahlreiche Beispiele beschreiben Schritt für Schritt, wie Sie u.a.
- Menübänder und Aufgabenbereiche in Office anpassen.
- Inhaltssteuerelemente und Bookmarks in Word verwenden.
- Daten in Excel-Dateien speichern.
- Outlook mit Hilfe von Formularbereichen erweitern.

Die Codebeispiele sind in C# gehalten. Für Visual Basic-Entwickler ist das Buch allerdings gleichermaßen geeignet, da nicht die Programmiersprache, sondern die Office-Objektmodelle sowie die Features von VSTO im Vordergrund stehen.

Aus dem Inhalt: Features und Neuerungen von VSTO 4.0; Unterschiede zwischen VSTO und VBA; Office-Entwicklung mit VSTO und .NET; Objektmodelle von Word, Excel und Outlook; Zusammenspiel von VBA und VSTO; Office Open XML; Migration, Bereitstellung und Sicherheit von Office-Lösungen
Office 2010 Programmierung mit VSTO und .NET 4.0
TUNEN SIE IHR OFFICE //
- Zahlreiche Übungen und sofort wiederverwendbare Beispiele zeigen Ihnen die Programmierung Office-basierter Anwendungen
- Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen plus den notwendigen theoretischen Basics
- Grundlagen-, Übungs- und Nachschlagewerk in einem
- www.downloads.hanser.de: alle Beispiele und Lösungen aus dem Buch


Fundiert, methodisch und auf den Punkt gebracht zeigt Ihnen der Autor Jan Tittel, wie Sie mit VSTO und .NET einfache Erweiterungen wie auch anspruchsvolle Geschäftsapplikationen für Microsoft Office entwickeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Anwendungen Word, Excel und Outlook, während PowerPoint und Visio nur einführend behandelt werden. Zahlreiche Beispiele beschreiben Schritt für Schritt, wie Sie u.a.
- Menübänder und Aufgabenbereiche in Office anpassen.
- Inhaltssteuerelemente und Bookmarks in Word verwenden.
- Daten in Excel-Dateien speichern.
- Outlook mit Hilfe von Formularbereichen erweitern.

Die Codebeispiele sind in C# gehalten. Für Visual Basic-Entwickler ist das Buch allerdings gleichermaßen geeignet, da nicht die Programmiersprache, sondern die Office-Objektmodelle sowie die Features von VSTO im Vordergrund stehen.

Aus dem Inhalt: Features und Neuerungen von VSTO 4.0; Unterschiede zwischen VSTO und VBA; Office-Entwicklung mit VSTO und .NET; Objektmodelle von Word, Excel und Outlook; Zusammenspiel von VBA und VSTO; Office Open XML; Migration, Bereitstellung und Sicherheit von Office-Lösungen
Kundenbewertungen für "Office 2010 Programmierung mit VSTO und .NET 4.0"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Jan Tittel ist freiberuflicher Entwickler, Berater und Trainer sowie Fachbuchautor und Referent auf Fachkonferenzen. Er ist ausgewiesener Experte im Bereich .NET, Business Intelligence und Office-basierter Anwendungen.

Jan Tittel ist freiberuflicher Entwickler, Berater und Trainer sowie Fachbuchautor und Referent auf Fachkonferenzen. Er ist ausgewiesener Experte im Bereich .NET, Business Intelligence und Office-basierter Anwendungen.

Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik