PVC Stabilisatoren

Marktsituation, Anwendungen, Trends

129,00 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
109,99 € (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
PVC Stabilisatoren
PVC unterscheidet sich in der Stabilisierung von anderen Massenkunststoffen. Es gibt verschiedene Metallverbindungen, die zur Stabilisierung von PVC geeignet sind: Blei, Zinn, Calcium, Magnesium, Zink, Seltene Erden und auch fast metallfreie Systeme. Diese Unterschiede werden im einführenden Teil mit ihren Vorteilen, Möglichkeiten und Problemen aus der Sicht des Chemikers, aber aufbereitet für Kaufleute und Techniker beschrieben. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen eignen sich zum Nachschlagen von Strukturen und chemisch-physikalischen Daten. Für "Einsteiger" ist ein weiterer Abschnitt mit Richtrezepturen und Prüfmethoden gewidmet. Ein relativ kurzer Abschnitt beschäftigt sich mit den Entwicklungstrends in Europa. Der Autor schreibt recht ausführlich zum Thema Nachhaltigkeit und zeigt auf, dass PVC das beste Potential hat, sich zu einem vollständig nachhaltigen Material zu entwickeln. Ein weiterer Abschnitt befasst sich mit den täglichen Problemen bei der Verarbeitung von PVC, wie Stippenbildung, Photoeffekten und Plate out. Plate out ist ein scheinbar normales Problem in der PVC-Verarbeitung. Trotzdem gibt es relativ wenige Publikationen dazu. Die Ursachen, Einflussfaktoren und Mechanismen sind bislang nur unzureichend geklärt. Dieser Abschnitt beschreibt umfangreiche Arbeiten, die dem PVC-Verarbeiter eine Hilfestellung bei der Auswahl und Dosierung von Rohstoffen gibt und auf Einflussfaktoren während der Verarbeitung eingeht. Dieser Abschnitt zeichnet sich durch seine Einzigartigkeit in der Fachliteratur aus.
PVC Stabilisatoren
PVC unterscheidet sich in der Stabilisierung von anderen Massenkunststoffen. Es gibt verschiedene Metallverbindungen, die zur Stabilisierung von PVC geeignet sind: Blei, Zinn, Calcium, Magnesium, Zink, Seltene Erden und auch fast metallfreie Systeme. Diese Unterschiede werden im einführenden Teil mit ihren Vorteilen, Möglichkeiten und Problemen aus der Sicht des Chemikers, aber aufbereitet für Kaufleute und Techniker beschrieben. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen eignen sich zum Nachschlagen von Strukturen und chemisch-physikalischen Daten. Für "Einsteiger" ist ein weiterer Abschnitt mit Richtrezepturen und Prüfmethoden gewidmet. Ein relativ kurzer Abschnitt beschäftigt sich mit den Entwicklungstrends in Europa. Der Autor schreibt recht ausführlich zum Thema Nachhaltigkeit und zeigt auf, dass PVC das beste Potential hat, sich zu einem vollständig nachhaltigen Material zu entwickeln. Ein weiterer Abschnitt befasst sich mit den täglichen Problemen bei der Verarbeitung von PVC, wie Stippenbildung, Photoeffekten und Plate out. Plate out ist ein scheinbar normales Problem in der PVC-Verarbeitung. Trotzdem gibt es relativ wenige Publikationen dazu. Die Ursachen, Einflussfaktoren und Mechanismen sind bislang nur unzureichend geklärt. Dieser Abschnitt beschreibt umfangreiche Arbeiten, die dem PVC-Verarbeiter eine Hilfestellung bei der Auswahl und Dosierung von Rohstoffen gibt und auf Einflussfaktoren während der Verarbeitung eingeht. Dieser Abschnitt zeichnet sich durch seine Einzigartigkeit in der Fachliteratur aus.
Kundenbewertungen für "PVC Stabilisatoren"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Dr. Michael Schiller hat mehr als 22 Jahre Erfahrung in der internationalen PVC Industrie in der Forschung und Entwicklung und in Führungsfunktionen. Er absolvierte seinen Hochschulabschluss 1986 und promovierte 1990 in Photochemie. Später studierte er Patentrecht an der Humboldt Universität in Berlin und Nachhaltigkeit an der Blekkinge Universität in Schweden. Michael Schiller war seit 2013 Leiter des staatlich zertifizierten Forschungsinstituts ARGE Merkezi der Akdeniz Kimya, einem führenden Stabilisatorhersteller in der Türkei. 2015 gründete Dr. Schiller HMS Concept e.U. und arbeitet seitdem als selbständiger Berater.

Dr. Michael Schiller hat mehr als 22 Jahre Erfahrung in der internationalen PVC Industrie in der Forschung und Entwicklung und in Führungsfunktionen. Er absolvierte seinen Hochschulabschluss 1986 und promovierte 1990 in Photochemie. Später studierte er Patentrecht an der Humboldt Universität in Berlin und Nachhaltigkeit an der Blekkinge Universität in Schweden. Michael Schiller war seit 2013 Leiter des staatlich zertifizierten Forschungsinstituts ARGE Merkezi der Akdeniz Kimya, einem führenden Stabilisatorhersteller in der Türkei. 2015 gründete Dr. Schiller HMS Concept e.U. und arbeitet seitdem als selbständiger Berater.

Weitere Titel des Autors Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Weitere Titel des Autors
PVC Additives
179,99 € 
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik